"Ein großer Tag für die Björn Schulz Stiftung"

Bundespräsident Steinmeier besucht Irmengard-Hof in Gstadt

Gstadt - Bei dem Besuch Steinmeiers am Irmengard-Hof ein Rundgang durch das Erholungshaus für Familien mit schwerstkranken Kindern und Gespräche mit betroffenen Familien und Ehrenamtlichen auf dem Programm.

Bei seinem Antrittsbesuch in Bayern wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 27. April zwischen 14 und 15 Uhr auch am Irmengard-Hof der Björn Schulz Stiftung in Gstadt am Chiemsee Station machen. In Begleitung seiner Frau, Elke Büdenbender, und der Gastgeber, dem Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer und seiner Frau, Karin Seehofer, wird Steinmeier nach einem Rundgang durch das Erholungshaus für ein Gespräch mit betroffenen Familien und Ehrenamtlichen zusammenkommen.

In dem historischen Dreiseithof am Westufer des Chiemsees erholen sich Familien mit ihren schwerstkranken Kindern und Kindern mit Behinderung. Dort nehmen sie in geschütztem Rahmen eine Auszeit von den Sorgen und Nöten des Alltags. Die Björn Schulz Stiftung hat das ehemalige Klostergut der Benediktinerinnen von Frauenchiemsee 2009 in Erbpacht übernommen und mit großer Unterstützung aus der Region restauriert. Karin Seehofer begleitete das Bauprojekt von 2010 bis 2015 als Schirmherrin.

Im Mittelpunkt stehen die Bedürfnisse der Familien

Heute hat der Irmengard-Hof 24 Zimmer und 90 Betten, vielseitige Gemeinschaftsräume und Spielmöglichkeiten sowie ein 1,2 Hektar großes Freigelände mit Eseln und Ponys. Im Mittelpunkt stehen die vielfältigen, individuellen Bedürfnisse der Familien, auf die die Stiftung mit ihrem flexiblen Angebot eingeht. Das innovative Konzept ermöglicht es den Gästen, während ihres Aufenthalts am Irmengard-Hof am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

"Der Besuch des Bundespräsidenten ist für den Irmengard-Hof eine große Ehre. Wir sind im Namen der betroffenen Familien sehr dankbar, dass er sich für ihre Anliegen und unser einzigartiges Angebot so viel Zeit nimmt. Ebenso freuen wir uns, dass auch das Engagement unserer ehrenamtlichen Helfer durch den Bundespräsidenten gewürdigt wird. Das ist ein großer Tag für die Björn Schulz Stiftung", sagt Bärbel Mangels-Keil, Vorstand der Björn Schulz Stiftung.

Pressemeldung Björn Schulz Stiftung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Bernd von Jut (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Gstadt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser