hagebaumarkt Schneider

Rares Gut: Gießkannen auf Friedhöfen werden immer weniger

Maik Krieger, erster Bürgermeister v. Garching a. d. Alz (links) nahm die Gießkannen-Spende freudig vom stellv. Marktleiter Simon Schneider des hagebaumarkt Garching entgegen.)
+
Maik Krieger, erster Bürgermeister v. Garching a. d. Alz (links) nahm die Gießkannen-Spende freudig vom stellv. Marktleiter Simon Schneider des hagebaumarkt Garching entgegen.

Kaum zu glauben aber wahr: Die Gießkanne wird zu einem raren Gut auf unseren Friedhöfen. Oft benutzt und dadurch auch schnell kaputt: Immer weniger werden die Kannen auf dem Gießkannenhalter des Friedhofs. 

Garching a.d. Alz - hagebaumarkt Schneider machte es sich zum Anliegen, diesem regelrechten Schwund an Gießkannen entgegen zu wirken. Darum wurde die Friedhofsgießkanne ins Leben gerufen, eine Gießkanne im eigenen Design, die zahlreich an lokale Friedhöfe gespendet wird. So hofft hagebaumarkt Schneider die lokalen Friedhöfe, die Gemeinden und damit natürlich alle Friedhofsbesucher*innen zu unterstützen und zu entlasten.

Die ersten Spenden der Friedhofsgießkannen konnten bereits übergeben werden. Das Wetter klarte wie gerufen kurz auf, als Maik Krieger (links, erster Bürgermeister von Garching a. d. Alz) die Spende von 30 Friedhofsgießkannen vom stellvertretendem Marktleiter Simon Schneider (hagebaumarkt Garching) entgegen nahm. Der Nachschub wird auf den gemeindlichen und kirchlichen Friedhofsteil des Garchinger Friedhofs verteilt.

Stellv. Marktleiter Simon Schneider (links) übergab die 40 Gießkannen an Konrad Haller (Kirchenpfleger Pfarrei Baumburg) und an Frau Niedermeier (Verwaltungsleitung Pfarrverband Trostberg)

Eine weitere Spende von 40 Gießkannen nahmen Birgit Niedermeier (Verwaltungsleitung Pfarrverband Trostberg) und Konrad Haller (Kirchenpfleger Pfarrei Baumburg) vom stellv. Marktleiter Simon Schneider des hagebaumarkt Garchings entgegen. Diese fanden ihren Platz auf den Friedhöfen in Oberfeldkirchen und Lindach sowie auf den Friedhöfen Rabenden und Kirchberg.

Pressemeldung hagebaumarkt Schneider

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.