Besucherrekord auf dem "grünen Hügel"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Gut Immling - Die Weltpremiere der Oper "Der Brandner Kasper - eine bairische Oper" war der Publikumsrenner beim 16. Opernfestival auf Gut Immling im Chiemgau.

Sämtliche Vorstellungen waren bereits im Mai, Wochen vor dem Festival-Beginn, ausverkauft. Mit rund 17.000 Besuchern bei den 30 Vorstellungen, fünf Opern-Premieren und Open-Air-Konzerten gab es nach Angaben von Intendant Ludwig Baumann in diesem Jahr einen neuen Besucherrekord.

Highlights des diesjährigen Festivals auf dem "grünen Hügel" im Chiemgau waren - mit viel prominenten Besuchern - unter anderem Neuinszenierungen von Verdis "Der Troubadour" und Mozarts "Hochzeit des Figaro". Für einzelne Vorstellungen, wie etwa das traditionelle "Finale Grande" zum Schluss des Festivals mit den musikalischen Highlights aus dem Festival, waren bereits Anfang 2012 keine Karten mehr erhältlich.

Das Opernfestival Gut Immling zählt zu den mittlerweile meistbesuchten Musikfestivals in Deutschland: Große Opern mit internationalen Künstlern und aufwendigen Eigeninszenierungen begeistern seit Jahren Besucher und Kritiker. Unverwechselbares Markenzeichen des Opernfestivals Gut Immling ist neben der internationalen Besetzung auch in diesem Jahr wieder das beispiellose Ambiente des "Kulturguts" auf dem "grünen Hügel" hoch über dem Chiemgau mit seinem unkonventionellen Opernhaus: eine umgebaute ehemalige Reithalle mit erstklassiger Akustik, die den Operngästen Belcanto-Genuss in bequemen Ledersesseln bietet.

Neu beim Festival 2012 war die Veranstaltungsreihe "Klassik im Abendrot" - drei Open-Air-Konzerte mit Musik von Vivaldi, Schumann, Piazzolla und Dvorak vor der herrlichen Kulisse des Chiemgaus mit seinen wunderbaren Sonnenuntergängen.

Der Nachwuchsförderung, einem der großen Anliegen von Intendant Ludwig Baumann, wurde 2012 mit Inszenierungen der Barockoper "Julius Caesar" und dem Mammut-Projekt "Das Reingold" als erster Teil der geplanten Nibelungensaga von Richard Wagner Rechnung getragen.

Nach dem Festival ist vor dem Festival: Bereits im Oktober beginnen die Chorproben für das Festival im Sommer 2013. Auch der Premierentermin für das Opernevent im Herzen Oberbayerns im nächsten Jahr steht bereits fest. Das Opernfestival Gut Immling 2013 wird am 22. Juni 2013 mit Verdis "La Traviata" eröffnet.

Begeisterndes Highlight für die Operngäste ist auch das Drumerherum vor und nach den Vorstellungen: atemberaubende Sonnenuntergänge hoch über dem Chiemgau und an jedem Festivalabend auch die kulinarischen Events nach den Vorstellungen im Kathrein-Kulturzelt, bei denen die Sänger die Gäste beim exquisiten Dinner mit einem begleitenden, kostenlosen musikalischen Feuerwerk verwöhnen.

Pressemitteilung Gut Immling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser