Unfall zwischen Bad Endorf und Halfing

Ford kracht in Cabrio: Zwei Schwerverletzte bei Eberloh

Halfing - Am Mittwochvormittag um 11.15 Uhr kam es auf Höhe der Abzweigung nach Eberloh zu einem schwerwiegenden Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Ein 21-jähriger Riederinger befuhr mit seinem Ford Fiesta die Staatsstraße 2092 von Bad Endorf kommend in Richtung Halfing. Dabei übersah der junge Mann einen 50-jährigen Bad Endorfer, der mit seinem Fiat Spider Cabrio nach links nach Eberloh abbiegen wollte und fuhr auf das Heck des Cabrios auf. 

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiat Spider auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo es dann noch zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW Up kam, der von einem 66-jährigen Urlauber aus Winterberg geführt wurde. Während der Fahrer des VW und dessen männlicher Beifahrer unverletzt blieben, wurden der alleine im Fahrzeug befindliche Unfallverursacher mit leichten Verletzungen und der ebenfalls alleine im Fahrzeug befindliche Cabrio-Fahrer schwerverletzt mit Rettungswagen in die RoMed Klinikem nach Prien bzw. Rosenheim verbracht. 

Alle drei beteiligten Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten. Die Staatsstraße war zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kurzfristig vollgesperrt. Von den Feuerwehren aus Bad Endorf und Halfing, die mit ca. 30 Kräften vor Ort waren, wurde eine Umleitung eingerichtet. Zudem kümmerte sie die Feuerwehr um die Reinigung der Fahrbahn, die anschließend vom Straßenmeister wieder freigegeben werden konnte. Des Weiteren wurden die beiden Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Prien von mehreren Beamten der Bundespolizei unterstützt, die zufällig zu dem Verkehrsunfall hinzukamen.

Pressemeldung Polizei Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Halfing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser