Pressemeldung Immling Festival

Premiere von „SHREK – Das Musical“ musste abgebrochen werden

+

Immling - Am Samstag, den 27. April musste die Premiere von „SHREK – Das Musical“ kurz nach der Pause abgebrochen werden. 

Grund dafür war, dass Shrek, der Hauptdarsteller des Musicals, backstage plötzlich erkrankte und vom Notarzt behandelt werden musste. 450 Besucher verließen das Festspielhaus Immling sichtlich betroffen. Ludwig Baumann, Intendant des Immling Festivals: „Viele Menschen haben mir versichert, dass ihre Gedanken bei unserem Hauptdarsteller sind. Dafür möchten wir uns alle – vor allem im Namen der jungen Leute der Akademie Immling, die so eine großartige Premiere vorbereitet hatten - bedanken.“ 

Verena von Kerssenbrock, Regisseurin von „SHREK – Das Musical“: „Wir hatten ein großartig agierendes Team und ein wunderbar verständnisvolles Publikum. Es hat uns alle noch enger verbunden und wir hoffen, bald wieder mit unserem gesunden Oger die Herzen zu berühren.“ 

Lea Unterseer, Chorsprecherin der Akademie Immling: „Die Nachwuchstalente der Akademie Immling halten fest zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Wir sind berührt von der verständnisvollen und Kraft schenkenden Reaktion des Publikums und sind zuversichtlich, im Sommer die Sumpfwelt von „SHREK – Das Musical“ auf die Bühne bringen zu können.“ 

Laura Denz, Darstellerin der Akademie Immling: „Unser besonderer Dank gilt den Ärzten und Sanitätern, die unseren Shrek sofort medizinisch versorgt haben und unsere Darsteller mit betreuten.“

Die Vorstellung am 5. Mai muss leider ausfallen. Besucher, die bereits Tickets für „SHREK – Das Musical“ am 5. Mai gekauft haben, wenden sich bitte an unser Ticketing-Büro unter 08055-9034 0.

Pressemeldung Immling Festival

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Halfing

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT