Oldtimer bei Unfall geschrottet

Halfing - Der Fahrer eines Oldtimers hat durch einen eigenen Fehler seinen teuren Wagen zerstört. Er ist in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten.

Am Sonntag, gegen 09.30 Uhr, fuhr ein 55-jähriger Münchner mit seinem Oldtimer, Austin Haeley MKII, von Halfing kommend auf der Kreisstraße RO4 in Richtung Höslwang.

Aus nicht geklärter Ursache schnitt der Mann die scharfe Linkskurve am Ende der Steigung und stieß in der Kurve mit dem Volvo des ihm entgegenkommenden 28-jährigen Videojournalisten aus dem östlichen Landkreis zusammen.

Beide Fahrzeuglenker kamen nach der Erstbehandlung durch den Notarzt ins Krankenhaus Prien.

Der Austin, Baujahr 1963, Wert ca. 50.000 Euro, wurde ebenso wie der Volvo, Zeitwert ca. 3000 Euro, total beschädigt.

Die Staatsanwaltschaft ordnete aufgrund des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs die Sicherstellung des Führerscheins des 55jährigen Müncheners an. Ihn erwartet nun ein mehrmonatiger Entzug der Fahrerlaubnis.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser