Heiße Themen beim Wirte-Stammtisch in Prien

Prien - Heiße Themen wurden angesprochen, als sich der Hotel- und Gaststättenverband für Stadt und Landkreis Rosenheim zum Wirte-Stammtisch in Prien traf.

Ganz aktuell als Thema und großes Problem wurde die EHEC-Epidemie angesprochen, die sich mittlerweile und in zunehmendem, negativen Maße auf das Essverhalten der Gäste auswirkt. Die Einführung des „Smeylis“ ist unzufriedenstellend, da eine praktikable Lösung nicht in Sicht ist. Hierzu sagte Franz Bergmüller: „Ein Vielfaches an Lebensmittelkontrolleuren wäre erforderlich, um transparente Ergebnisse zu bekommen.

Grundsätzlich sind die Lebensmittelskandale überwiegend in der Industrie und im Großhandel vorgekommen“. Zum Teil existenz-bedrohend sind die neuen Brandschutzauflagen. Hierzu gab es Gespräche mit den Landräten von Rosenheim und Miesbach. Franz Bergmüller wird demnächst in München mit Innenmminister Joachim Herrmann sprechen. „Ein großes Problem ist die Auslegung der Versammlungsstättenverordnung. Man möchte meinen, diese wird von Landkreis zu Landkreis verschieden ausgelegt. Einige Landkreise liessen schon Gaststätten schließen“, so Franz Bergmüller.

Gastgebender Wirt Andreas Neuer erläuterte zu diesem Thema, dass der Willkür des Brandschutzes Tür und Tor offen stehen. Neuer mußte für seinen jüngsten Um- und Ausbau für den Brandschutz 100.000 Euro mehr ausgeben als ursprünglich geplant waren, unter anderem mussten für das Haus Neuer 83 Brandmelder eingebaut werden. Enttäuscht zeigten sich die Wirtinnen und Wirte, dass der Tourismuszusammenschluss zwischen den Landkreisen Traunstein und Rosenheim in weite Ferne gerückt zu sein scheint.

Für Oberbayern schlägt Franz Bergmüller die Einteilung in vier Destinationen vor. Innerhalb des Tourismusverbandes Chiemsee-Alpenland fordern die Wirte, dass der Beirat und der Marketingausschuss mit mehr touristischen Leistungsträgern besetzt wird. Interessante und aktuelle Informationen gab es von Tanja Preuss von der Firma HOGAST sowie zu den Vorteilen des Einkaufsverbundes. Zum Abschluss der Zusammenkunft in Prien-Stock ließen sich die Teilnehmer des BHG-Wirtestammtisches das Haus Neuer zeigen. Dieses ist seit 100 Jahren in Familienbesitz (vormals war es eine Landwirtschaft), nach den jüngsten Baumaßnahmen umfasst das Haus nunmehr 37 Gästezimmer im hochwertigen Stil.

Pressemeldung Gästeinformation Samerberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser