Hexenhäusl: Ja zu Vergrößerung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf – Eine lange Tagesordnung gab es in der jüngsten Sitzung des Bad Endorfer Marktgemeinderates. Auch Haushaltsberatungen standen an. 

Neben Informationen zu Bürger-Heizwerk oder Haushaltsberatungen standen auch Beratungen zu Bebauungsplänen, Lückenfüllsatzungen sowie Anträge zu Geräte-Neubeschaffungen für den gemeindlichen Bauhof auf der Tagesordnung.

Größeren Erörterungsbedarf sahen die Räte bei der ersten Änderung der Lückenfüllsatzung „Bad Endorf-Unterkurf“. Anlass hierzu ist der Bauwunsch für ein Einfamilienhaus mit 160 Quadratmeter Wohnfläche samt Garage. Bauamtsleiter Günter Bayer stellte die im Rahmen der öffentlichen Auslegung eingegangenen Einwendungen, Bedenken und Änderungen vor. Zu Diskussionen führte die Stellungnahme der Unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt Rosenheim.

Lesen sie mehr dazu in der Samstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser