"Unser Dorf soll schöner werden"

Ein Dorf kann auch im Regen schön sein...

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Beim Rundgang mit der Bewertungskommission schüttete es wie aus Kübeln.
  • schließen

Bad Endorf - Es schüttete aus Kübeln - und das ausgerechnet als die Bewertungskommission des Wettbewerbs "Unser Dorf soll schöner werden" nach Hirnsberg kam.

Drei Dörfer aus der Region wollen beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - unser Dorf soll schöner werden" als Sieger hervorgehen: Hirnsberg bei Bad Endorf, Schönau bei Tuntenhausen (beide Landkreis Rosenheim) und Asten bei Tittmoning (Landkreis Traunstein). Für die Hirnsberger wurde es bereits am gestrigen Mittwoch spannend, denn die 13-köpfige Bewertungskommission kam vorbei.

Ganz Hirnsberg stand schön herausgeputzt an der 300 Jahre alten Fischer-Eiche am Ortseingang bereit und wollte die Jury willkommen heißen - und dann regnete es wie aus Kübeln und hörte nicht mehr auf! Doch die Bewertungskommission stellte gegenüber den OVB-Heimatzeitungen klar: "Davon lassen wir uns nicht beeinflussen. Wir haben ein geschultes Auge. Uns entgeht nichts."

Bewertungskommission in Hirnsberg

Die Fachleute besuchen und begutachten für den Bezirksentscheid insgesamt sieben Dörfer in Oberbayern. Der Entscheid der Jury wird am Montag, 7. Juli, verkündet. Zwei Dörfer kommen weiter und nehmen im kommenden Jahr am Landesentscheid teil.

Ganz Hirnsberg hofft nun, dass es beim dritten Anlauf endlich klappt. Das hofft natürlich auch die Konkurrenz: In Schönau macht sich die Bewertungskommisssion am heutigen Donnerstag ein Bild vom Dorf.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de sowie in den OVB-Heimatzeitungen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser