Mit Hochrad und E-Bikes für Region geworben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gemeinsamer touristischer Auftritt des Chiemsee-Alpenland Tourismus (CAT) und des Chiemgau Tourismus (CT) bei der Bike-Expo in München (von links): Marion Keferstein (CAT), Michael Lücke (Geschäftsführer CT), Catherine Bitzer (Marketingassistentin CT), Sindy Vogel (Marketingleiterin CAT), Sonja Rist (Praktikantin CT) und Alexandra Burgmaier

München - Chiemgau Tourismus und Chiemsee-Alpenland Tourismus präsentierten sich erstmals gemeinsam auf der Bike Expo in München. Mit Hochrädern und E-Bikes wurde geworben.

Knapp 7000 Fachbesucher aus mehr als 50 Ländern und über 15.000 Endverbraucher besuchten an vier Messetagen die Bike Expo in München, die am Sonntag zu Ende gegangen ist. Chiemsee-Alpenland Tourismus und Chiemgau Tourismus lenkten mit einem gemeinsamen Messestand die Aufmerksamkeit der Besucher auf die Vorzüge der bayerischen Radregion. Ob Road, Mountain, Urban oder Elektro-Bikes – der "Drahtesel" hat sich zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen für Einheimische und Gäste in der Region entwickelt.

Insbesondere am Wochenende war der Stand von Chiemgau Tourismus und Chiemsee-Alpenland ein wahrer Publikumsmagnet. Da sich nur wenige Tourismusregionen auf der Messe präsentierten, stand die Region ganz im Fokus der Aufmerksamkeit. Das mitgebrachte Prospektmaterial fand reißenden Absatz, viele Messebesucher bekundeten ihr großes Interesse an der Fahrradregion. Hochrad, E-Bikes und "Bergmönch": Ein attraktives Rahmenprogramm hat das beratende Angebot am Stand ideal ergänzt. Der Radfahrverein Prien RFV 1893 e.V. machte mit einem alten Hochrad das Publikum auf die lange Radtradition in der Region aufmerksam.

Ein zentrales Element war der „Chiemgauer Rückenwind“ mit den Fahrrädern der Priener Radfirma additive bikes, die sich auch für die kostenfreie Standfläche der beiden Verbände eingesetzt hatte. Das „Chiemgauer Radhaus“ aus Prien führte an den Publikumstagen den innovativen „Bergmönch“, eine Systemlösung aus Rucksack und Rollergefährt, vor. Ein Gewinnspiel rundete das attraktive Angebot für die Messebesucher ab.

Die Bike Expo wird 2012 als Ispo Bike in noch stärkerer internationaler Ausrichtung vom 16. bis 19. August 2012 wieder auf dem Gelände der Neuen Messe München stattfinden. Auch in Zukunft bleibt das Thema Rad spannend. Im Augenblick entwickeln die beiden Verbände eine gemeinsame Radbroschüre und eine spezielle Unterwebsite "Rad". Eine einheitliche Beschilderung der Radwege soll in Kürze umgesetzt werden.

Weitere Informationen: Chiemsee-Alpenland Tourismus, Felden 10, 83233 Bernau, Telefon: 08051 / 96555-0 oder www.chiemgau-tourismus.de.

Pressemitteilung Chiemsee-Alpenland Tourismus

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser