310 Fahrzeuge bei Oldtimertreffen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Höslwang - Bei bestem Wetter trafen sich 310 Oldtimer in Obergebertsham auf Einladung des Oldtimerclubs Höslwang. Geboten wurde ein abwechslungsreiches Programm für jedes Alter.

Unter den vielen Fahrzeugen gab es einige Raritäten zu sehen. Gleich mehrere seltene Primus-Traktoren, gebaut in Miesbach waren angereist. Mächtige Lanz standen neben zierlichen Agria Einchsern und ein Nachkriegsumbau eines Willys-Jeep mit Verdampfermotor faszinierte die Betrachter. Zündapp Mopeds riefen Jugenderinnerungen hervor und ein Cezeta Scheunenfund löste schmunzeln aus.

Bei den Autos faszinierten neben vielen anderen Fahrzeugen ein Borgward Isabella Cabrio, Citroen HY Wellblechkombi und ein Messerschmidt Kabinenroller.

Für die Kinder gab es eine riesige Hüpfburg und Fahrten mit dem Minilanz. Geschicklichkeit war im Bulldogparcour gefragt und unpräzises Lenken wurde mit einer kalten Dusche bestraft.

Groß war der Andrang bei den Aktionen. Vorgeführt wurde ein Hagedorn Mäher von 1936, eine Kuhn Mähmaschine mit Motor von 1942. Noch älter war die Fahr Mähmaschine, welche ursprünglich von Pferden gezogen wurde. Die jungen Besucher staunten, die ältere Generation fachsimpelte über die richtigen Einstellungen und berichtete über ihre Erfahrungen in der Jugend.

Oldtimertreffen in Höslwang

Mit einem Gabelheuwender wurde gewendet und mit einem Heuma die Schwaden gelegt. Großes Aufsehen erregte der gezogene Fahr-Feldhäckser um das angetrocknete Grüngut auf den Wagen zu häckseln. Die weiteste Anreise hatten die Dieselbrüder aus Radstadt im Pongau aus dem Salzburger Land. Der Oldtimerclub Amerang war mit 24 Fahrzeugen der am stärksten vertretene Club und das ältestes Fahrzeug war ein Motorrad von 1929.

Hans Stübl

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Höslwang

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser