31-Jähriger übersieht Ameranger - tot!

+

Höslwang - Ein tödlicher Unfall ereignete sich am Sonntagabend auf der TS21: Ein Autofahrer übersah aufgrund der tiefstehenden Sonne einen Radler, der mit seinem Hund Gassi war.

Am 19. Oktober, gegen 17.35 Uhr, befuhr ein 31-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim mit seinem VW Golf in Pittenhart die Kreisstraße 21 in Richtung Rosenheim. Kurz nach der Einmündung zum Sportplatz, in diesem Bereich ist die Geschwindigkeit auf 70 km/h beschränkt, übersah er vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne einen 74-jährigen Ameranger, welcher mit seinem Fahrrad ebenfalls die Kreisstraße in Richtung Rosenheim befuhr und einen angeleinten Hund mitführte.

Tödlicher Unfall auf der TS21: Fahrradfahrer stirbt

Der Fahrradfahrer, der keinen Helm trug, wurde von der Fahrzeugfront am Hinterrad erfasst, gegen den VW geschleudert und erlitt dabei schwerste Kopfverletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein verbracht. Trotz sofortiger Notoperation erlag er wenig später seinen folgeschweren Verletzungen. Der Golf wurde bei dem Unfall totalbeschädigt.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein gab ein unfalltechnisches und eine unfallanalytisches Gutachten in Auftrag, ein Sachverständiger kam dazu an die Unfallstelle.

Eine Untersuchung des Getöteten im Rechtsmedizinischen Institut wurde ebenfalls angeordnet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Höslwang

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser