Großes Vertrauen in Siegfried Walch

+
Siegfried Walch wurde zum 3. Bürgermeister der Gemeinde Inzell gewählt

Inzell - Nachdem er als stimmenstärkster Kandidat im Jahr 2008 in den Inzeller Gemeinderat gewählt wurde, kann sich Siegfried Walch nun über seine Ernennung zum 3. Bürgermeister der Gemeinde Inzell freuen.

Bereits in den letzten Jahren hatte sich der Kreisvorsitzende der Jungen Union als Fraktionsvorsitzender der Inzeller CSU aktiv ins Gemeindeleben eingebracht. Zudem vertritt der Unternehmer seit den Kommunalwahlen im Jahr 2008 auch die Interessen der Bürger im Traunsteiner Kreistag. In der Wahl zum 3. Bürgermeister der Gemeinde konnte sich der junge Politiker mit 14 Stimmen deutlich gegen Annelie Gromoll und Siegfried Nagl behaupten. Walch betonte nach seiner Wahl ausdrücklich, dass er es als seine Kernaufgabe sehe, keine Parteipolitik, sondern Politik für die Inzeller zu betreiben. Diese Philosophie hatte er auch in den letzten Jahren als Fraktionsvorsitzender bereits gelebt. „Ich will nicht Bürgermeister der CSU sein, sondern 3. Bürgermeister für die ganze Gemeinde“, so Walch.

Magdalena Haas für Inzell

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser