Mutter eines Kajakfahrers dankt Lebensretterin

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Mutter eines der beiden Geretteten bedankt sich im Klassenzimmer bei Nicole

Ising - Wenige Tage nachdem Nicole (17) zwei Kajakfahrer aus dem kalten Chiemsee-Wasser gerettet hatte, wurde sie in ihrem Internat auch von der Schulleiterin geehrt:

Wenige Tage, nachdem die Isinger Internatsschülerin Nicole zwei Kajakfahrer aus dem kalten Chiemsee-Wasser in Sicherheit gebracht hatte, würdigte Schulleiterin Bärbel Ebner das mutige Mädchen vor den versammelten Gymnasiasten. Sie lobte vor allem die Umsicht und die Besonnenheit der 17-Jährigen und überreichte ihr ein Präsent und die Ehrennadel des Landschulheims Schloss Ising.

Isings Schulleiterin ehrt vor den versammelten Schülern den Mut und die Besonnenheit von Nicole.

Weiterhin lobte Ebner die Entschlossenheit weiterer Isinger Schüler, die die Rettungsaktion unterstützt hatten. Anschließend sprach die Zeugin, die die Internatsmädchen am Unglücksabend um Hilfe gebeten hatte, aber nicht selbst ins eiskalte Wasser gesprungen war, ihrerseits Nicole ihren Dank aus.

Kurze Zeit später stattete Irmi Haider, die Mutter eines der vom Chiemsee geborgenen Männer, der tapferen Schülerin im Klassenzimmer einen Besuch ab und dankte ihr mit einem Geschenk.

Walter Heil/Landschulheim Schloss Ising

Aus unserem Archiv:

Bilder von Lebensretterin Nicole (17)

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser