180 Jahre alte Tracht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
An diesem und kommenden Wochenende sind in Chieming Trachten und alte Bilder zu sehen.

Chieming - Parallel zum Jubiläum des Chieminger Trachtenvereins  wird an den Wochenenden 8./9. August und 15./16. August eine Bilder- und Trachtenausstellung im örtlichen Heimathaus gezeigt.

Die Idee zur Ausstellung hatte Trachtenvorstandsmitglied Konrad Kecht. Er sammelte seit Monaten alte Fotos des Vereins und Trachten, die vom Chieminger Fotografen Peter Meller nach dem gegenwärtigen Stand der Technik digitalisiert und bearbeitet wurden. Daraus ist eine reichhaltige Bilderausstellung der Vereinsgeschichte ab dem Gründungsjahr 1919 entstanden, stellte Ortsheimatpfleger Hubert Steiner bei der Eröffnung der Ausstellung fest. Er würdigte die aufwändigen Arbeitsleistungen von Kecht und bedankte sich für die vielen Leihgaben aus der Bevölkerung. Auch Steiners Ehefrau und Tochter Bärbel Baumgartner hatten bei der Organisation der Ausstellung mitgeholfen.

Steiner erinnerte an die "gute alte Zeit", bei der man an Sonn- und Feiertagen das "guate G`wand" anlegte, erwähnte die Werktagskleidung aber auch die historische Chieminger Tracht. Auch erinnerte er an die Entstehung der historischen Gruppe aus dem Jahr 1977. Bürgermeister Benno Graf würdigte das Engagement Kechts, der Familie Steiner und von Vorstand Georg Hunglinger und dessen Helfern für die Ausrichtung von Ausstellung und Fest. Kecht bemerkte zu den Bildern, er habe vor allem "von dem großen Wissen unserer Mitglieder Maria und Bernhard Pletschacher profitiert". Zu sehen sind neben vielen Bildern historische Frauen- und Männertrachten. Die ältesten stammen aus dem Jahr 1830. Auch gegenwärtige Trachten wie für aktive Plattler-Buam und für aktive Dirndl mit Geschnür können besichtigt werden.

In Vitrinen sind verschiedene Arten von Scharivaris, Adlerkrallen, Hirschgrandl aber auch Besteckmesser und Löffel aus Horn zu bewundern. Die Ausstellung ist am morgigen Samstag von 16 bis 18 Uhr, am Sonntag von 12 bis 15 Uhr, am Samstag 15. August (Mariä Himmelfahrt), von 15 bis 20 Uhr und am Sonntag, 16. August, von 11 bis 12 Uhr und von 15 bis 20 Uhr zu sehen.

oh/Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser