"Kleine" Unterführung in Moosen frei

+

Übersee - Seit dem Wochenende ist die Eisenbahnunterführung in Übersee-Moosen für den Verkehr freigegeben und der beschrankte Bahnübergang damit Geschichte.

Nur etwas mehr als ein Jahr haben die Bauarbeiten für den 2,78-Millionen-Euro-Bau (Gemeindeanteil: 512000 Euro) in Moosen gedauert. Die Unterführung ist mit einer lichten Breite von 6,5 Metern und einer Höhe von 3,8 Metern ausgelegt, die Fahrbahn 5,5 Meter breit. Der Rückbau des bestehenden beschrankten Bahnüberganges Moosener Straße wird voraussichtlich parallel zum Rückbau des "großen" Bahnüberganges in der Ortsmitte zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Offiziell wird die Moosener Unterführung am Freitag, 15. Oktober, eingeweiht.

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser