Künstliche Gelenke

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien (ch-z) - Oft ist der Gelenkverschleiß in zunehmendem Alter so weit fortgeschritten, dass konservative Behandlungsmaßnahmen keine Linderung mehr bewirken.

Die anhaltenden Schmerzen führen zu einer sogravierenden Einschränkung der Lebensqualität, dass ein künstlicher Gelenkersatz unumgänglich ist. Für Betroffene sind oft viele Fragen offen: Wann ist ein prothetischer Ersatz erforderlich? Welches Prothesenmodell ist für mich geeignet? Kann ich nach der Operation wieder Sport treiben? Antworten auf diese und andere Fragen gibt es beim Vortrag "Das künstliche Knie- und Hüftgelenk" von Andreas Unsin, Facharzt für Orthopädie und Chirurgie, am Mittwoch, 28. Oktober, um 19 Uhr im Aktiva Medici Gesundheitszentrum, Hochfellnstraße 1. Der Eintritt ist frei.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser