Plage Springkraut: Zeit zum Ausrupfen!

+
Hübsch anzusehen ist das indische Springkraut, doch mittlerweile verdrängt es einheimische Pflanzenarten

Landkreis Rosenheim - Reiß‘ ma‘s aus! Der Landkreis Rosenheim ruft seine Bürger am morgigen Samstag zur Mithilfe bei der Bekämpfung von Springkraut auf.

Ursprünglich als Zierpflanze vom Himalaya eingeführt, verdrängt das indische Springkraut inzwischen sehr massiv heimische Pflanzen und Lebensräume. Mit der Hilfe der Bevölkerung sollen am 20. Juni erhaltenswerte Flächen vom Springkraut befreit und für einheimische Arten zurückgewonnen werden.

Landrat Josef Neiderhells Appell: „Helfen Sie und Ihre Familie mit, das nur leicht verwurzelte junge Springkraut auszureißen.“

Treffpunkte

Für das Stadtgebiet Rosenheim:  Bitte erfragen bei Annette Gall, Telefon 08031 36-1864

Für den Landkreis Rosenheim: Bitte direkt bei Ihrer Gemeindeverwaltung erfragen oder bei Anita Mayer, Telefon 08031 392-3302

Zeitpunkt: 9:30 Uhr

Bitte feste Schuhe anziehen. Vergessen Sie nicht eine kleine Brotzeit und Getränke. Arbeits- / Gartenhandschuhe sowie Zeckenschutz werden empfohlen.

Unter allen Helfern werden attraktive Preise verlost! Die Teilnahmescheine werden am Aktionstag an die Helfer verteilt.

Es wird von Landratsamt darauf hingewiesen, dass für die Helfer die Teilnahme an der Veranstaltung auf eigene Gefahr erfolgt. Bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden haften die Veranstalter sowie deren Bedienstete nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Eine Haftung für fremdes Verschulden ist ausgeschlossen.

Info Springkraut

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser