Entwarnung auf der Kampenwand!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aschau - Auf der Kampenwand ist am Samstagnachmittag eine Lawine abgegangen. Zunächst war unklar, ob Personen verschüttet wurden. **Neu: Video**

Wie die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd auf Anfrage bestätigte, ging am frühen Nachmittag eine Lawine ab. Auf der Nord-West-Seite der Kampenwand, Blickrichtung Aschau, rutsche ein 20 auf 30 Meter großes Schneebrett ab. Die Lawine erreichte keine Skipiste.

Da zunächst unklar war, ob von der Lawine Personen verschüttet wurden, wurde ein Großaufgebot an Rettungskräften, mehrere Bergwachten sowie zwei Hubschrauber, an die Kampenwand beordert.

Lawinenrettung an der Kampenwand

Die Kampenwand

Zunächst wurde die Lawine elektronisch durchleuchtet. Die Wärmebildkamera, die an einem Hubschrauber befestigt war, zeigte aber keine Auffälligkeiten. Im Anschluss durchkämmten die Bergwachten mit Spürhunden den Lawinenbereich. Auch hier wurde nichts Auffälliges festgestellt.

Gegen 18 Uhr wurde schließlich Entwarnung gegeben und der Rettungseinsatz wurde beendet.

Martin Vodermair

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser