"LEO" als Rosenkavalier

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Endorf - Bald ist Muttertag und Sie haben immer noch kein Geschenk? Am Muttertag werden in der Lokalbahn Endorf - Obing wieder kleine Blumengrüße verteilt.

Auch in diesem Jahr startet die Chiemgauer Lokalbahn am Muttertag, Sonntag, der 9. Mai, wieder ihre Saison auf der 18 Kilometer langen Strecke von Bad Endorf über Halfing und Amerang nach Obing. Und auch in diesem Jahr erhalten die Fahrgäste der Muttertagsfahrten im historischen Triebwagen aus dem Jahr 1952 einen kleinen Blumengruß.

Im Vorjahr waren die Fahrten in dem Nostalgiezug nicht nur am Muttertag sehr beliebt. Denn nette Gaststätten, Biergärten und Cafès entlang der landschaftlichen reizvollen Museumsbahn-Strecke erwarten diejenigen, die nicht Wandern oder Radfahren wollen (Radlmitnahme kostenlos) oder eines der Museen (Automuseum, Bauernhausmuseum bzw. Schloss) in Amerang besichtigen möchten.

Der „LEO“ fährt zu äußert familienfreundlichen Preisen:

Eine Familienkarte für die Gesamtstrecke (Hin- und Rückfahrt, zwei Erwachsene, drei Kinder zwischen sechs und 14) kostet 22 Euro. Eine Einzel-Rückfahrtkarte kostet für die Gesamtstrecke neun (Kinder 6-14 fünf) Euro, für die Teilstrecke fünf (Kinder 6-14 drei Euro).

Die Lokalbahnzüge nach Obing verlassen Bad Endorf an jedem Sonn- und Feiertag um 10, 14 und 16 Uhr (der Zug um 18.20 Uhr endet in Amerang). In Obing starten die Nostalgie-Triebwagen um 11.1o, 15.10 und 17.10 Uhr) – bei Dampfterminen (Samstag, Sonntag 26. und 27. Juni, Samstag und Sonntag, 14. und 15. August) geänderter Fahrplan.

In Bad Endorf warten die Museumszüge auf die Regionalexpresszüge aus Richtung Rosenheim. Des weiteren besteht Anschluss aus Richtung Traunstein. Entlang der Bahnhöfe sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

Karl-Heinz Dix für die Chiemgauer Lokalbahn

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser