Lichterlabyrinth in Bernau

+

Bernau - Über 70 Bernauer kamen in den Kurpark, um das Lichterlabyrinth zu sehen, das Jutta Haider und Bernd Strohmeyer mit Unterstützung von Ursula Reusch, Traudl Müller-Brunke und deren Familie gebaut hatten.

Immer mehr Lichter wurden in der Dunkelheit von den Besuchern entzündet, bevor sich Groß und Klein auf den Weg durch die Windungen und Kehren machte. Auch die Priener Labyrinthgruppe war gekommen und stimmte, als sie in der Mitte angekommen war, spontan das Lied "Wandelnde Pfade, Schatten und Licht, alles ist Gnade, fürchte Dich nicht" an.

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser