Martinsumzüge in Eggstätt und Bad Endorf

+

Eggstätt/Bad Endorf - Rund um den 11. November gedenken die Christen des heiligen Martin. Die nach ihm benannten Umzüge erinnern an die Legende, nach der Martin seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilte.

In Eggstätt versammelten sich zu Ehren von St. Martin Erwachsene und Kinder ihre selbst gebastelten Laternen auf dem Hartsee Festplatz zur Mantelteilung. Pfarrer Peter Bergmaier begrüßte die vielen Kinder mit ihren bunten Laternen. Im Anschluss zogen alle singend durch die Straßen von Eggstätt.

Martinsumzug in Eggstätt

In Bad Endorf versammelten sich Eltern, Großeltern und Kinder im Innenhof des Katharinenheim. Dort wurde ein großes Feuer entzündet und gemeinsam mit den Bewohnern Martinslieder gesungen. Im Anschluss gab es heiße Getränke und für die Kleinen Kinderpunsch und eine Plätzchen-Gans.

Martinsumzug in Bad Endorf

amf

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser