CRS: Von morgen an gilt nur noch Tempo 50

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - Der "Chiemsee-Reggae-Summer" geht zwar erst von 26. bis 28. August über die Bühne, doch treten die Vorbereitungen ab Donnerstag in ihre konkrete Phase:

Wie der zuständige Bautechniker im Rathaus, Max Posselt, der Chiemgau-Zeitung auf Anfrage mitteilte, wird um der Sicherheit willen während der Aufbauarbeiten in dem entsprechenden Abschnitt der Staatsstraße 2096 in Almau das Tempo von 100 auf maximal 50 km/h beschränkt. Auch gilt absolutes Überholverbot. Von der nächsten Woche an kommt ein Halteverbot hinzu. Die Polizei wird den Bereich bereits von morgen an mit entsprechenden Kontrollen überwachen.

Lesen sie auch:

CRS 2011: Polizei mit "Sicherheit" dabei

Darüber hinaus ist es, wie es weiter heißt, Ziel der Polizei, zusammen mit der Gemeinde Übersee, dem Landratsamt Traunstein, dem Veranstalter, dem privaten Ordnungsdienst, der Feuerwehr und den Rettungsdiensten für einen hohen Sicherheitsstandard zu sorgen: "Akteure und Besucher sollen sich rundum sicher fühlen können." Auch wenn die Zahl der stark betrunkenen Jugendlichen im vergangenen Jahr rückläufig gewesen sei, werde ein besonderes Augenmerk auf die Bekämpfung beziehungsweise Verhinderung des Alkohol- und Drogenmissbrauchs gelegt.

Damit es nicht wieder zu unseligen Schlammschlachten kommt, hat die Gemeinde auf dem Festivalgelände 18000 Quadratmeter Humus ab- sowie 12800 Quadratmeter an Schotter- und Magerrasen aufgetragen. Hinzu kamen 210 Sträucher und neun Bäume. Zudem wurde der Buswendeplatz verbreitert.

mt/Chiemgau-Zeitung

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser