Bernauer präsentieren ihre vorzügliche Lage zwischen Bergen und Seen mit einer kostenlosen Radl-Broschüre

Bald ist das "Radl-Booklet" wieder zu haben

+
Bernhard Schulz und 2. Bürgermeister Matthias Vieweger

Bernau - Kaum da, waren sie auch schon wieder weg: Wegen der hohen Nachfrage wird das Bernauer Radl-Booklet aber nachgedruckt. In ihm findet man 30 Radtouren für jede Gelegenheit.

Die vorzügliche Lage der Gemeinde Bernau zwischen Chiemsee-Ufer und Chiemgauer Alpen ist insbesondere ein Freizeit- und Besucheranreiz für Radfahrer und Mountainbiker. Um diese Vorzüge noch besser der Öffentlichkeit vorzustellen hat sich der Bernauer Bürger Dr. Rainer Pausch in ehrenamtlichem Engagement zusammen mit Gemeinderat Hansjörg Decker daran gemacht, 30 Radtouren zusammen- und in einem verständlichen Kartenmaterial darzustellen. Nach vielfältigen Arbeitsschritten der Kurverwaltung Bernau und deren Helfern wurde das Projekt in das von Prof. Dr. Ulrich Pietrusky geleitete Leader-Plus-Programm aufgenommen.

Aufgrund der Kartenmaterialien der Radlwege im Internet durch die Firma outddoractiv/alpstein wurden die Grundlagen für das aktuelle Kartenmaterial hergestellt. Erstmals vorgestellt wurde die umfassende Broschüre mit den 24 Radltouren für Familien-, Genuss- und Rennradler bei Fritz Müller, dem seit 24 Jahren dienstältesten Bernauer Radfahrverleih nahe dem Chiemsee-Ufer in Felden. Dabei bedankte sich Zweiter Bürgermeister Matthias Vieweger bei Verkehrsamtsleiter Bernhard Schulz und den vielen aktiven Kräften für das Zustandekommen des Radler-Führers. Erhältlich ist dieser gegen eine Schutzgebühr von einem Euro in der Kurverwaltung Bernau im Haus des Gastes.

Anton Hötzelsperger

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser