Neue Leitung der VHS hat sich gut bewährt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der wiedergewählte Vorsitzende Rudolf Eberhardt mit seiner neuen Stellvertreterin Gabrielle Baumkötter.

Prien - Seit dem 1. April 2011 führt die bisherige kommissarische Leiterin Elisabeth Girg nun auch offiziell die Geschäftsstelle der Volkshochschule (VHS) Chiemsee.

Das gab Vorsitzender Rudolf Eberhardt bei der Jahreshauptversammlung bekannt. Überzeugend Auftritte der Kandidaten Gabrielle Baumkötter (neue Zweite Vorsitzende) und Peter Mayer (neuer Schriftführer) rundeten die entspannte Versammlung ab.

Viele Bürgermeister der finanziell beteiligten 13 Gemeinden konnte der Vorsitzende in der Franziska-Hager-Schule begrüßen. Voll des Lobes war Eberhardt über Elisabeth Girg, die nach dem Ausscheiden von Dr. Markus Höper 2010 die Geschäftsführer-Position zunächst kommissarisch übernommen hatte. Girg habe sich außergewöhnlich engagiert und "das Vertrauen der gesamten Vorstandschaft gewonnen", so Eberhardt. Auch Karin Pfisterer, die der Geschäftsführerin in der VHS-Zentrale in der Hochfellnstraße assistiert, habe sich "hervorragend eingearbeitet" und agiere zur "vollsten Zufriedenheit".

In seinem Jahresrückblick hob Ebernhardt vor allem die Integrationskurse hervor, da die VHS Chiemsee die "einzige Volkshochschule ist, die solche Kurse anbietet", obwohl ein "erheblicher" Verwaltungsaufwand damit einher gehe.

Stolz verwies der Vorstand darauf, dass ab September der mittlerweile bereits fünfte Integrationskurs abgehalten werden könne.

Mit dem Hinweis auf die gekürzten finanziellen Zuschüsse seitens des Staats für derartige Kurse nannte er die "soziale Verantwortung" der VHS als Grund, trotzdem an solchen Angeboten wie der Möglichkeit zur Vorbereitung auf den Realschulabschlusses festzuhalten. Die Organisation dieser Kurse obliege Reinhold Unterhuber, dem Eberhardt diesbezüglich herzlich dankte.

Sein Dank galt auch der scheidenden Schriftführerin Verena Grillhösl und Beirätin Dr. Claudia Trübsbach, die nicht mehr kandidierte. "Vize" Andreas Hirdes stand ebenfalls nicht mehr zur Verfügung.

Vor der turnusmäßigen Neuwahl fand Eberhardt noch anerkennende Worte für die Unterstützung seitens der Gemeinden, die fast ausnahmslos ihren Anteil zur Aufrechterhaltung des Schulbetriebs beigetragen hätten. "Denn nur mit dieser Sicherheit kann man planen", unterstrich der Vorsitzende.

Unter der Wahlleitung von Priens Marktgemeinderat Jürgen Schuster wurde Eberhardt als Vorsitzender im Amt bestätigt. Neue Stellvertreterin ist Gabrielle Baumkötter. Die studierte Betriebswirtin versprach, sich vor allem auf kultureller Ebene einzubringen. Neu im Vorstand ist auch Peter Mayer, der nach seiner Lehre als Schreiner eine ganz andere berufliche Richtung eingeschlagen hat und nach Lehramtsstudium und seinem "Master" in Physik nun Mathematik an einem Traunsteiner Gymnasium unterrichtet. Als Schriftführer folgt er Grillhösl ins Amt.

Auch bei den Beisitzern gab es Veränderungen, da Hedda Mayer nicht mehr kandidieren wollte. Susanna Schuhmacher gehört nun diesem Gremium an, bestätigt wurden Alexandra Prehofer und Georg Spindler.

Schatzmeister bleibt Ferdinand Thalhammer, als Kassenprüfer fungieren unverändert Christian Türck und Irmgard Huber.

daa/Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser