Neue Naturerlebnisführung „Die Burgherren kehren zurück“

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Die Bieber kehren nach Prien zurück. Zusammen mit dem Chiemsee-Naturführer kann man sich auf die Spuren der Bieber machen.

Warum wird der Biber beim Baden nicht nass? Wie schafft er es, meterdicke Bäume ohne Motorsäge umzulegen? Wovon und wie lebt dieser älteste „Wasserkünstler und Landschaftsgärtner"? Diesen und weiteren Fragen rund um den einst vom Aussterben bedrohten Biber geht die neue Naturerlebnisführung „Die Burgherren kehren zurück“ auf den Grund. 100 Jahre war das größte Nagetier Europas in Bayern ausgerottet.

Seit einiger Zeit ist der streng geschützte Biber wieder an der Prien heimisch. Zusammen mit ausgebildeten Chiemsee-Naturführern begeben sich Besucher auf die Spuren des fleißigen Architekten. Die umweltpädagogische Hütte am Flussufer gibt den Blick auf die Biberburg und mit etwas Glück auch ihre Bewohner frei. Die zweistündige Naturerlebnis-Führung findet an ausgewählten Terminen bis zum 14. September 2010 statt und kostet fünf Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder.

Nähere Informationen zu dieser und weiteren Touren wie die „Erdgeschichtliche Zeitreise“ oder „Gewässer unter der Lupe“ gibt es unter www.tourismus.prien.deoder beim Kur- und Tourismusbüro Prien unter Telefon 08051 / 6905-0.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser