Neues Duo leitet Kur- und Tourismusverein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Peter Birkenbeul heißt der neue Vorsitzende des Kur- und Tourismusvereins (KTV) in Prien. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Manfred Eckerl.

Peter Birkenbeul heißt der neue Vorsitzende des Kur- und Tourismusvereins (KTV) in Prien. Der Bernauer betreibt als Pächter die Gastronomie im Hallenbad "Prienavera". In Bernau engagiert er sich mit seiner "Agentur für feine Kost" im Gewerbeverein sowie in der Bürgerhilfe. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Manfred Eckerl. Das Schramlbad und die dortige Gastronomie ist das hauptberufliche Standbein des gebürtigen Prieners. Die beiden lösen damit Christian Simon und Peter Wulf an der Spitze des KTV ab, die im Rahmen der Neuwahlen der Vorstandschaft in der Jahreshauptversammlung im Café "Heider" nicht mehr kandidierten.

Ein neues Duo steht an der Spitze des Kur- und Tourismusvereins: Vorsitzender ist jetzt Peter Birkenbeul (rechts), Stellvertreter Manfred Eckerl.

Der aus seinem Amt scheidende Vorsitzende Simon berichtete über das vergangene Jahr. Höhepunkt sei die Gründung der "PrienPartner" gewesen, für die sich auch der KTV sehr engagiert habe. Deren Beirat gehören seinen Angaben zufolge nun auch die KTV-Mitglieder Rolf Estermann, Andi Blank und Peter Wulf an. Simon informierte weiter, dass man gerade dabei sei, die "PrienPartner" ins Vereinsregister eintragen zu lassen. Des Weiteren habe sich der KTV finanziell an der Verschönerung der Beleuchtung auf dem Christenkindlmarkt beteiligt, den Simon als sehr gelungen bezeichnete.

Der neue Geschäftsführer der Priener Tourismus GmbH, Bertram Vogel, fungierte als Wahlleiter. Da die Vorstandschaft sich im Vorfeld schon ihre Gedanken über mögliche Nachfolger gemacht hatte, verliefen die Wahlen sehr zügig. In den Ämtern der beiden Vorsitzenden gab es einen personellen Wechsel. Kassier ist weiterhin Rainer Winzek, Schriftführerin nach wie vor Sonja Drexler. Als Beiräte im Paket gewählt wurden Monika Mangstl, Robert Rosin, Ella Pelzl, Rolf Estermann und - anstelle von Michael Feßler - Helga Schömmer. Als "geborene" Mitglieder gehören außerdem Bürgermeister Jürgen Seifert und PTG-Geschäftsführer Bertram Vogel dem Beirat an.

Vogel berichtete dann über die Aufgabenstellungen für die PTG. Im Fokus seiner Ausführungen lag König Ludwig II. und die Landesausstellung über ihn auf Schloss Herrenchiemsee. Die PTG versuche, die Besucher vom Hafen in Prien-Stock ins Ortszentrum zu "locken". Vogel lobte die Ausstellungsmacher und ihr Konzept und warb bei den Mitgliedern dafür, sich diese Ausstellung unbedingt anzusehen.

Zu einem richtigen Hit haben sich laut dem PTG-Geschäftsführer die Fackelführungen unter dem Motto "Märchenkönig - Mondkönig" entwickelt. Sie seien bereits ausgebucht, freute sich Vogel. Die PTG werde sie nächstes Jahr wieder anbieten.

Vogel unterstrich, dass man nur Erfolg habe, wenn man nicht als "Einzelkämpfer" auftrete. So arbeite die PTG auch mit dem Tourismusamt in München und der Kulturgut AG zusammen. Und so beteilige sie sich auch am "Blauen Jahr 2011", in dessen Mittelpunkt König Ludwig II. und die Künstlergruppierung "Der Blaue Reiter" stehe, die heuer ihren 100. Geburtstag feiere.

daa/Chiemgau-Zeitung

Rubriklistenbild: © Berger

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser