Nostalgie beim Kammermusikfestival "Festivo"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aschau - Beim Kammermusikfestival "Festivo" wurde eine historische Aufführungspraxis verwendet: Statt auf Stahlsaiten wurde mit Klassikbögen auf Darmsaiten gespielt.

Wenn es um die historische Aufführungspraxis geht, ist das musikreiche Oberbayern eher Provinz. Doch es tut sich etwas in der Region: Beim Aschauer Kammermusikfestival „Festivo“ ist die historische Aufführungspraxis ein wichtiger Aspekt. Zu Mozarts 220. Todesjahr wurden alle Streichquintette aufgeführt. Das Besondere: Es wurde mit Klassikbögen und auf Darmsaiten statt den heute gebräuchlichen Stahlsaiten gespielt.

Lesen Sie mehr dazu in der Samstag-Ausgabe des Oberbayerischen Volksblatt!

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser