Ostern: Sonderfahrten mit Dampfzügen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Obing - Auf der Strecke Endorf-Obing pendeln am Osterwochenende historische Dampfzüge. Kombiniert werden kann die Sonderfahrt mit dem Auto- oder Bauernhausmuseum in Amerang.

Das wird ein schöner Oster-Ausflug nicht nur für Bahnfreunde, sondern vor allem auch für Familien mit Kindern: Am Ostersonntag und Ostermontag (24. und 25. April) eröffnet der Verein Chiemgauer Lokalbahn auf seiner 18 Kilometer langen Museumsbahn von Bad Endorf nach Obing die Saison mit einem Dampfzug-Wochenende. An beiden Tagen verkehren drei Zugpaare zwischen den Endpunkten des LEO, der Lokalbahn Endorf-Obing. Da bleibt genug Zeit, für eine Wanderung zwischendurch, für einen Spaziergang entlang des neuen Moorlehrpfades zwischen Halfing und Amerang, den Besuch des legendären Automuseums, des Bauernhausmuseums oder des Schlosses in Amerang. Für Familien gibt es auch dieses Jahr wieder ermäßigte Karten. Und das Schönste für die Fahrgäste: Die Chiemgauer Lokalbahn hält (im Gegensatz zur DB) bereits im sechsten Jahr in Folge die Fahrpreise stabil.

Wenn der Lokführer hinter Amerang den Regler aufzieht, dann kämpft sich die historische Dampflok der Österreichischen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte mit ganzer Kraft über die steile Rampe Richtung Aindorf, Pittenhart und Obing. Auf den offenen Plattformen der alten Nahverkehrswagen spüren die Fahrgäste Rauch und Geruch der alten Bahn – wie sie noch vor 60 Jahren Alltag in Deutschland war.

Die Dampfzüge verlassen Bad Endorf um 10 Uhr, 13 Uhr, 16 Uhr und 18.30 Uhr (nur Sonntag). In Obing starten sie um 8.30 Uhr (nur Montag), 11.45 Uhr, 14.15 Uhr und 17.15 Uhr. Die einfache Fahrtzeit beträgt rund 45 Minuten. Die Hin- und Rückfahrkarte Bad Endorf-Obing (keine Teilstreckentickets erhältlich) kostet zwölf Euro für Erwachsene (Kinder 6 bis 14 Jahre acht Euro). Das Ticket für die einfache Fahrt ist für acht Euro (Kinder 6-14 Jahre sechs Euro) zu haben. Eine Familienfahrkarte für zwei Erwachsene und maximal drei Kinder (6-14) wird für 27 Euro verkauft. Die Fahrkarten sind am und im Zug erhältlich. Eine Reservierung ist nicht nötig. Im Zug werden Getränke, kleine Imbisse und Souvenirs verkauft.

Weitere Informationen finden sie bei der www.chiemgauer-lokalbahn.de.

Pressemitteilung Chiemgauer Lokalbahn e.V.

Rubriklistenbild: © Chiemgauer Lokalbahn e.V.

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser