33. Oldtimertreffen am Pelhamer See

+
Solche Autos werden beim 33. Deutschlandtreffen am Pelhamer See zu sehen sein.

Pelham - Der ORC Deutschland veranstaltet vom 7. bis 10. Juni sein 33. Deutschlandtreffen. Standort der Fahrzeuge und Teilnehmer ist das Hotel Seeblick am Pelhamer See.

Der Oldtimer Replica Club Deutschland wurde im Jahre 1979 in Bad Marienberg von den ersten vier aktiven Replica-Besitzern anlässlich eines gemeinsamen Treffens gegründet. Da es bis dahin keine ähnliche Institution gab, wurde der Name “ORC Deutschland“ gewählt, den der Club auch heute noch führt. Er ist nach wie vor das Sammelbecken für alle Replica-Freunde Deutschlands sowie der angrenzenden europäischen Länder, wie die Schweiz, Österreich, Frankreich etc. So haben viele Oldtimer-Freunde den Weg zu uns gefunden, um ihr interessantes Hobby mit Gleichgesinnten zu teilen. Der Erfahrungsaustausch sowohl beim Bau der Fahrzeuge, wie auch bei später vorgenommenen Veränderungen, ist einer der vorrangigen Aspekte für den Clubbeitritt.

Am Anfang steht bei vielen der Mitglieder der Wunsch einen Oldtimer zu fahren oder gar zu besitzen. Da aber die Realisierung dieses Traums beim Durchschnittsbürger meist aus Kostengründen scheitert und die Nachfrage für preiswerte Oldtimer immer größer ist als das Angebot, ist eine Alternative sich einen solchen Wagen als Replica selbst zu bauen.

Die Fahrzeuge unserer Mitglieder sind in der Regel somit Nachbauten von klassischen Oldtimern aus den 20er bis 50er Jahren. Hierzu gehören z. B. der legendäre BUGATTI 35b von 1927, der JAGUAR SS 100 von 1936, die PORSCHE 356 Speedster und 550 Spyder aus den 50er Jahren, MERCEDES 300 Roadster und Flügeltürer, die Klassiker MG-TD, MERCEDES SS 29, BENTLEY Blower Pheaton und Fahrzeuge anderer bekannter deutscher und europäischer Marken.

Die meisten Fahrzeuge unserer Clubmitglieder sind von diesen in mühevoller und zeitaufwendiger Handarbeit selbst gebaut worden, wobei für die Fahrgestelle und Motoren vielfach VAG-Technik eingesetzt wurde. Einige der Wagen sind anstatt mit dem sonst häufig verwendeten Käfer-Chassis mit einem Gitterrohrrahmen versehen. Als gebräuchliche Motoren sind sowohl Käfer-Maschinen wie auch Golf- und Passat-Triebwerke vertreten. In einigen Fällen werden die Fahrzeuge auch von Porsche-, Opel-, Ford- oder Mercedes-Motoren angetrieben.

Heute sind dem ORC ca. 250 Mitglieder mit etwa 160 Fahrzeugen angeschlossen. Die Mitglieder selbst kommen aus diversen Berufen und verschiedenen Gesellschaftskreisen. Vom Angestellten über den Handwerker bis zum Akademiker ist in unserem Club fast jede Berufssparte vertreten. Trotz der sonst im Privatbereich teilweise unterschiedlichen Lebensauffassung bilden sie – verbunden durch ihr gemeinsames Hobby – eine verschworene Gemeinschaft von Individualisten, die nie mit einem Auto “von der Stange“ zufrieden wären. Aus diesem Grunde sind sie auch - jeder für sich - besonders stolz auf ihren nach eigenem Geschmack abgestimmten fahrbaren Untersatz.

Seit 1980 veranstaltet der ORC jedes Jahr an Fronleichnam ein 4-tägiges Deutschlandtreffen, an dem durchschnittlich 100 Mitglieder mit ca. 50 Fahrzeugen teilnehmen. Diese Treffen finden jedes Jahr in einer anderen Region statt und die Organisation hierfür übernimmt dann auch immer ein bzw. mehrere dort beheimatete ORC-Mitglieder.

In diesem Jahr findet das Treffen am Pelhamer See im Hotel "Seeblick" statt. Die Fahrzeuge werden überwiegend an Fronleichnam (7. Juni 2012) dort eintreffen, im Zuge der Anreise werden die meisten der Fahrzeuge auch beim Start zur „Bavaria Historic 2012“ des ADAC in Maxlrain am Donnerstag ab ca. 10-00 Uhr als „Schmankerl“ präsent sein. Eine gute Gelegenheit Replicen und Originale gemeinsam sehen zu können.

Im Zuge des Treffens werden am Freitag und Samstag 2 Rundfahrten duchgeführt, bei denen die Teilnehmer die Schönheiten des Chiemgaus „erfahren“ sollen.

Die erste Fahrt führt am Freitag in den östlichen Teil des Chiemgaus. Besucht werden u.a. Adelholzen, Traunstein (Mittagspause) und das Kloster Seeon. In Traunstein sind die beiden Oldtimer Veranstaltungen des ADAC und des ORC wieder gemeinsam zu sehen, da die Fahrzeuge der ADAC „Bavaria Historic 2012“ zu gleicher Zeit den Marktplatz in Traunstein durchfahren. Wiederum eine Gelegenheit echte und die nachgebaute Oldtimer zu besichtigen !

Gelegenheit zur Besichtigung der Fahrzeuge am Freitag 8. Juni 2012

Start Pelham Hotel Seeblick ab 9:00 Uhr

Adelholzen; Mineralquelle Parkplatz ca. 10:00 bis 11:30 Uhr

Traunstein; Brauerei Wochinger ca. 12:30 bis 15:00 Uhr

Kloster Seeon; Parkplatz ca. 16:30 bis 17:30 Uhr

Die zweite Fahrt führt am Samstag in den westlichen Teil des Chiemgaus. Besucht werden u.a. Hittenkirchen, der Bereich Samerberg, Söllhuben (Mittagspause) sowie das Automuseum in Amerang.

Gelegenheit zur Besichtigung der Fahrzeuge am Samstag 9. Juni 2012

Start Pelham Hotel Seeblick ab 9:00 Uhr

Hittenkirchen; Parkplatz Kapelle ca. 10:00 bis 11:00 Uhr

Söllhuben; Gasthof Hirzinger (Post) ca. 12:00 bis 13:30 Uhr

Automuseum Amerang; Parkplatz ca. 15:00 bis 17:00 Uhr

Vor der Rückreise am Sonntag 10. Juni 2012 werden einige der Fahrzeuge auch auf dem Oldtimertreff am Bahnhof Bad Endorf zu sehen sein, vereint mit alten Traktoren und Oldtimer Eisenbahn sicher ein interessanter „Oldiemix“ für Jung und Alt.

Pressemitteilung ORC Oldtimer Replica Club

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser