150 Pferde zum Leonhardiritt erwartet

+
Im Jahr ihres 25. Geburtstags erwarten die "Rosserer" am Sonntag besonders viele Pferde und Motivwägen zu ihrem Leonhardiritt.

Breitbrunn - "D' Rosserer Breitbrunn" stehen nach den Festveranstaltungen zum 25. Gründungsjubiläum im August mit dem Leonhardiritt am Sonntag vor dem zweiten großen Ereignis im Jahresverlauf.

In der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Gasthof "Post" wurde die bewährte Vorstandschaft für die nächsten beiden Jahre einstimmig wiedergewählt.

Der Verein erwarte zum Leonhardiritt rund 150 prächtig herausgeputzte Pferde und wegen des Gründungsjubiläums besonders viele schöne Motivwägen und Kutschen, kündigte Vorstand Josef Obermeier an.

Die Veranstaltungen zum Jubiläum mit sportlichen Wettbewerben am ersten und einem großartigen Schauprogramm am nächsten Tag seien zu einem großen Ereignis für dem Pferdesport geworden, blickte der Vorsitzende zurück. "Sie waren eine gemeinsame Leistung aller Mitglieder", zollte Obermeier allen Helfern ein großes Lob.

Das Defizit bei den zwei Jubiläumsveranstaltungen habe sich mit 285 Euro in bescheidenen Grenzen gehalten, bilanzierte Kassier Franz Huber. Auch Vorstand Obermeier hatte mit wesentlich mehr gerechnet. Der Kassier konnte insgesamt von einem schönen finanziellen Polster berichten.

Die Neuwahlen unter Leitung von Bürgermeister Hans Thalhauser waren in wenigen Minuten abgewickelt, da sich alle Vorstandsmitglieder wieder für ihre Ämter zur Verfügung stellten. Wiedergewählt wurden Obermeier als Vorsitzender, Sebastian Huber als Stellvertreter, Franz Huber als Kassier und Daniela Heß als Schriftführerin. Ebenso bestätigt wurden die Beisitzer Kathi Fischer, Alex Hörterer, Helmut Meidert und Josef Reichl.

Das Jubiläumsjahr soll mit einem Festabend am Samstag, 21. November, ausklingen, wurde bekannt gegeben. Dieses soll auch ein Dank an alle Helfer der vergangenen Jahre sein. Nach einem Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche soll sich ein gemütlicher und vergnüglicher Abend im Gasthof "Post" mit Filmen und Fotos der vergangenen 25 Jahre anschließen.

Ein Fest der Pferde soll es nächstes Jahr nicht geben, dafür aber eine Herbstausfahrt mit Kutschen und Reitern. Der Verein zähle derzeit rund 100 Mitglieder, wurde noch mitgeteilt.

An auswärtigen Leonhardiritten nehmen die "Rosserer" von 6. bis 8. November an drei aufeinanderfolgenden Tagen in Greimharting, Guntersberg und Pietzing teil.

th/Oberbayerisches Volksblatt

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser