Polizei sucht nach Besitzer des Tieres

Pferde tauchten vor Auto auf: Kollision

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eggstätt - Mit einem von vier Pferden kollidierte ein 27-jähriger Endorfer mit seinem VW Caddy. Noch ist unklar, wem die Pferde gehören.

Mit einem Pferd kollidierte nach Polizeiangaben am Freitag gegen 23 Uhr ein 27-jähriger Endorfer, der mit seinem VW Caddy auf der Kreisstraße von Unterulsham in Richtung Eggstätt unterwegs war.

Auf Höhe Unterulsham liefen drei bis vier Pferde unmittelbar vor dem Auto des Endorfers auf die Fahrbahn und blieben dort stehen. Weil der 27-Jährige den Tieren auszuweichen versuchte, stellte sich sein Fahrzeug auf der schneebedeckten Fahrbahn quer, er erfasste eines der Pferde mit dem linken Kotflügel. Nach dem Anstoß liefen die Tiere davon. Ob das Pferd bei dem Zusammenstoß verletzt wurde, ist bislang nicht bekannt.

Trotz intensiver Suche der Polizei nach den Ausreißern konnten diese nicht gefunden werden. Bei den umliegenden Pferdebesitzern, die die Beamten befragten, standen alle Pferde im Stall. Falls Pferdebesitzer im Raum Eggstätt und Umgebung feststellen, dass einige ihrer Pferde zum Unfallzeitpunkt ausgerissen waren, werden sie gebeten, sich mit der Polizei in Prien unter der Telefonnummer 08051/90570 in Verbindung zu setzen. Bei den Tieren handelt es sich nach Angaben des Endorfers, an dessen Auto rund 2000 Euro Sachschaden entstanden ist, um große braune Pferde.

re/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser