Pfingsten: Museumszüge im Chiemgau

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Endorf/Amerang/Obing - Pfingsten ist eine ideale Gelegenheit für einen Ausflug in den Chiemgau. "LEO" bringt Sie von Bad Endorf nach Amerang und Obing.

Die Chiemgauer Lokalbahn Bad Endorf-Amerang-Obing fährt auch an diesem Pfingstsonntag- und Pfingstmontag wieder mit ihrem historischen Dieseltriebwagen auf der 18 Kilometer langen Strecke. Mit der Bahn sind sowohl das einmalige Automuseum als auch das Bauernhausmuseum in Amerang erreichbar.

Die CLB-Züge warten in Bad Endorf auf die Regionalzüge aus München. Wer mit dem Bayernticket von DB Regio fährt, erhält sowohl bei den Museumszügen als auch bei den Museen in Amerang Ermäßigung. An beiden Tagen verkehren wieder drei Zugpaare zwischen Bad Endorf (Abfahrt 10, 14, 16 Uhr) und Obing (Abfahrten um 11.10, 15.10 und 17.10 Uhr).

Die Bahnhöfe entlang der Strecke laden nicht nur zu Wander- und Radltouren ein: Von Bad Endorf über Halfing, Amerang und Obing liegen mehr als 30 Gaststätten im fußläufigen Bereich entlang der Strecke: vom Kaffeehaus in Endorf bis zum Biergarten direkt am Bahnhof in Amerang. Der „LEO“ fährt außerdem zu äußert fairen Preisen: Eine Familienkarte für die Gesamtstrecke (Hin- und Rückfahrt, zwei Erwachsene, drei Kinder zwischen sechs und 14) kostet 22 Euro.

Eine Einzel-Rückfahrtkarte kostet für die Gesamtstrecke neun (Kinder 6-14 fünf) Euro, für die Teilstrecke fünf (Kinder 6-14 drei Euro). Die Fahrradmitnahme ist in den Nostalgiezügen selbstverständlich kostenlos möglich. Radl- und Wandervorschläge finden sich im Internet unter www.chiemgauer-lokalbahn.de. Wer von München aus fährt, hat in Bad Endorf Anschluss mit den Regionalzügen Hauptbahnhof ab 8.48 Uhr, 12.42 Uhr und 14.46 Uhr. Auf der Rückfahrt erreicht man München um 13.18 Uhr, 17.17 Uhr und 19.11 Uhr.

PM Chiemgauer Lokalbahn

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser