Polizeieinsatz wegen Beziehungsstreit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Emertsham/Trostberg - Montagnachmittag gegen 17 Uhr wurde die Polizei Trostberg zu einem Familienstreit im Gemeindebereich von Emertsham gerufen.

Nach Angaben der Geschädigten wurde sie von ihrem Lebensgefährten geohrfeigt und wollte ihn nun aus dem Haus haben.

Der Lebensgefährte wurde in erheblich angetrunkenem Zustand in der Wohnung angetroffen. Er war mit über 2,5 Promille so stark alkoholisiert, dass er sich kaum noch auf den Beinen halten konnte und bestritt, seine Freundin geschlagen zu haben. Nachdem er angab, sowieso morgen seine Koffer zu packen und sie verlassen zu wollen, wurde ihm von seiner Lebensgefährtin gestattet, die Nacht noch hier zu verbringen. Bei der vermeintlichen Geschädigten staunten die Beamten während der Anzeigenaufnahme nicht schlecht, als auch bei ihr ein Alkoholwert von 5,2 (!) Promille gemessen wurde, der ihr äußerlich jedoch kaum anzusehen war.

Die Ermittlungen in Bezug auf eine Körperverletzung wurden aufgenommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser