Positiver Winterzauber-Bilanz folgt die Ausweitung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chiemsee - Mit einer durchweg positiven Bilanz ist die Veranstaltungsreihe „Winterzauber am Chiemsee“ zu Ende gegangen.

Vier Wochenenden lang lockten geführte Touren auf den Inseln, Fackelwanderungen auf die Maisalm, Pferdeschlittenfahrten, zwei Hoagarts mit Siegi Götze sowie eine literarische Wanderung rund 450 Gäste und Einheimische an. Ein großer Teil der Veranstaltungen war ausverkauft, die Buchungszentrale im Bernauer Hatzhof musste sogar manchen Interessenten auf das nächste Jahr vertrösten. Die Geschäftsführerin der Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG (CAT), Claudia Leppin, plant nach diesem Erfolg einen „Winterzauber Chiemsee-Alpenland“ im gesamten neuen Verbandsgebiet.

„Dieses Jahr hat gezeigt, dass der Winterzauber großes Potenzial hat“, sagt Leppin. „Wir können mit einer solchen Veranstaltungsreihe die Nebensaison stärken und wissen anhand der Besucherzahlen jetzt, was das Publikum gerne mag. Daran werden wir uns orientieren, wenn wir bald das erweiterte Programm „Winterzauber Chiemsee-Alpenland“ für 2011 in Angriff nehmen.“

Die Buchungsstatistik zeigt, dass vor allem Angebote genutzt werden, die besondere, nicht alltägliche Einblicke bieten, wie etwa in die Schnapsbrennerei auf der Herreninsel.

Pressemeldung Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser