Postkartenweg in Prien eröffnet

Prien - Besonders malerisch, wie das Motiv einer Postkarte, präsentiert sich der neu eröffnete Wander- und Spazierweg in Prien am Chiemsee.

Ab sofort ist die 13,5 Kilometer lange Tour mit imposanten Ausblicken auf die Chiemgauer Alpen eröffnet. Startpunkt ist der Beilhackparkplatz in Prien. Von hier aus folgen Wanderer dem Wegesymbol mit der Briefmarke.

Die Route verläuft zumeist eben bis mäßig ansteigend und ist somit auch für Familien geeignet. 18 Informationstafeln und interaktive Erlebnisstationen entlang der Strecke geben Auskunft über die Tradition, Kultur und Landschaft sowie Flora und Fauna der Chiemsee-Region.

So „erkurbeln“ sich Wanderer beispielsweise Informationen zur Stromversorgung Priens oder können durch einen Bilderrahmen das damalige Motiv des Chiemseemalers Bartholomäus Wappmannsberger mit der Kamera einfangen. Zur Einkehr laden die Mesner Stub’n in Urschalling oder der Gasthof Stocker in Atzing ein.

Weitere Informationen zum Postkartenweg sind im Kur- und Tourismusbüro Prien unter www.tourismus.prien.de oder +49-(0)8051-6905-0 erhältlich.

Pressemitteilung Priener Tourismus GmbH

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser