Fünf erste Vorschläge

Das plant Prien um die Verkehrssituation zu verbessern

Prien - Der Verkehr macht in Prien seit Jahren Probleme. Diverse Vorschläge in Initiativen und Gremien hat es gegeben. Jetzt wurden in der letzten Marktgemeinderatssitzung die ersten fünf konkreten Schlüsse getroffen, wie man die Situation verbessern will.

Obwohl einige rechtliche und Grundstücksfragen noch offen sind, soll der Kreuzungsbereich an der Bernauerstraße/Kampenwandstraße neu geregelt werden, so Charivari am Freitag. An der Einmündung Bernauerstraße/ Wendelsteinstraße ist eine neue Ampelschaltung in zeitversetztem Takt geplant. Außerdem soll der Minikreisel in der Hochriesstraße/Seestraße kommen. 

Zusätzlich sollen zwei Parkhäuser entstehen. Im Zentrum werden dafür Parkplätze wegfallen beziehungsweise reine Kurzzeit- und Behindertenparkplätze und breitere Gehwege entstehen. Die Haushaltsmittel sind bereits beschlossen worden, jetzt beginnen die Planungen und die ersten Umsetzungen. Am 3. und 4. April werden in der Gemeinde weitere wichtige Verkehrsprojekte diskutiert.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Prien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser