Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wen sie während der Reise „extrem vermisst“ hat

Heimweh, Heidi, Hollywood: GNTM-Kandidatin Vivien aus Prien im Exklusiv-Interview

GNTM 2022: Vivien aus Prien am Chiemsee ist bei der 17. Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“ unter den Top 10.
+
GNTM 2022: Vivien aus Prien am Chiemsee ist bei der 17. Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“ unter den Top 10.

Bei der 17. Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“ ist Vivien aus Prien unter die besten Zehn gekommen. Im Exklusiv-Interview mit rosenheim24.de spricht sie über Heidi Klum, ihre Reise, die Situation in der Model-Villa und erklärt, wen sie während GNTM besonders vermisst hat.

Prien am Chiemsee – „Ich hätte am Anfang der Staffel niemals damit gerechnet, in den Top 10 zu landen, umso größer ist meine Freude darüber.“ Mit diesen Worten zeigt sich Vivien aus Prien im Exklusiv-Interview mit rosenheim24.de zufrieden mit ihrem bisherigen Abschneiden bei der 17. Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“.

Die 22-Jährige kann zurecht Stolz auf ihren Erfolg bei der Model-Show von und mit Heidi Klum sein. Bislang bekam sie kaum negative Kritik zu hören – weder von der Model-Chefin persönlich, noch von einem ihrer Gastjurioren. „Es ist schön, von so einem Topmodel gutes Feedback zu bekommen und ich schätze das sehr“, so die Prienerin. Weiter fügt sie an: „Es motiviert mich, noch besser zu werden.“

GNTM 2022: Vivien aus Prien hat „eine große Entwicklung hingelegt“

Ihre Motivation zeigt sie im Gespräch auch auf die Frage, weshalb genau sie Germany‘s Next Topmodel 2022 werden will. Sie hätte ihrer Ansicht nach den Sieg verdient, da sie „bis jetzt immer gute Leistungen erbracht“ und „eine große Entwicklung hingelegt“ habe. „Es ist mein großer Traum und ich kämpfe weiterhin um ihn“, gibt sich Vivien selbstbewusst.

Die finale Entscheidung über den Sieg bei GNTM 2022 trifft allerdings Heidi Klum. Doch wie oft kommen die Topmodel-Anwärterinnen während ihrer aufregenden Reise überhaupt mit der Model-Chefin in Kontakt? „Wir hatten zum Beispiel an Shooting-Tagen oder bei den Eliminations Kontakt zu Heidi“, erklärt die Prienerin.

GNTM 2022: „Natürlich gab es mal die ein oder andere Diskussion“

Über Monate hinweg waren die Kandidatinnen mit dem GNTM-Tross unterwegs. Los ging‘s in Griechenland, ehe die Models weiter in die USA zogen – genauer gesagt nach Los Angeles. Die Model-Villa mit Blick auf den berühmten Hollywood-Schriftzug war für viele der Teilnehmerinnen ein ganz besonderes Highlight.

„Die Stimmung in der Model-Villa war die meiste Zeit sehr gut“, berichtet Vivien. Aber es war nicht immer nur alles eitel Sonnenschein im Haus: „Natürlich gab es mal die ein oder andere Diskussion, die aber schnell aus der Welt geschafft wurde“, so die 22-Jährige im Interview.

GNTM 2022: Kein Heimweh, aber Freund und Familie „extrem vermisst“

Aber kommt über die lange Zeit nicht irgendwann mal Heimweh auf? Bei Vivien jedenfalls nicht: „Ich hatte zu der GNTM-Zeit nie Heimweh, da ich ständig was zu tun hatte oder wir unterwegs waren.“ Dennoch habe die Prienerin ihre Familie und ihren Freund „extrem vermisst“.

Bislang sei sie noch nie so lange Zeit von ihrer Familie und ihrem Freund getrennt gewesen, erklärt sie weiter und fügt an: „Somit war es eine extreme Umstellung für mich und meine Liebsten, nur eingeschränkten Kontakt zu haben“. Außerdem ist sie besonders froh über die „tolle Unterstützung“ von Zuhause – die Telefonate seien „immer sehr schön und besonders“ für sie gewesen. „Wir haben das alle sehr gut gemeistert“, zeigt sich die Prienerin zufrieden.

GNTM 2022: Kontakt zu anderen Teilnehmerinnen besteht weiterhin

Vivien fand aber auch unter den anderen GNTM-Teilnehmerinnen, die eigentlich ihre Konkurrentinnen waren, schnell Anschluss. „Ich habe mich mit vielen Models sehr gut verstanden, aber meine Bezugspersonen – mit denen ich nach wie vor in Kontakt stehe – sind Amaya und Anita“, erklärt sie.

GNTM 2022: „Jedes einzelne Shooting hat mega viel Spaß gemacht“

Auf die Frage, welches Foto-Shooting der 22-Jährigen bisher am meisten Spaß gemacht hätte, fällt es ihr schwer, eine konkrete Auswahl zu treffen: „Ich habe kein richtiges Lieblings-Shooting, da alle so unterschiedlich waren, und mir jedes einzelne Shooting mega viel Spaß gemacht hat.“

Durch die Show wurde Vivien innerhalb kürzester Zeit deutschlandweit bekannt. Über 32.000 Menschen folgen ihr bereits auf Instagram und auch auf der Straße wird sie des Öfteren erkannt. Die Prienerin erklät: „Ich werde tatsächlich schon ab und zu von Fans und Followern angesprochen, was mich jedes Mal freut.“ Für sie sei es zwar eine sehr ungewohnte Situation, „aber auch sehr schön“.

GNTM 2022: Läuft „Germany‘s Next Topmodel“ auch bei Vivien zuhause im TV?

Ob sie sich jede Folge der aktuellen Staffel zuhause im Fernsehen anschaue, bejaht die 22-Jährige. Jeden Donnerstag werde mit der ganzen Familie GNTM geschaut. „Es ist jede Woche ein fester Termin in unseren Kalendern“, unterstreicht sie.

Das passierte in den bisherigen Folgen der aktuellen GNTM-Staffel:

Folge 1: Malheur auf dem rutschigen Laufsteg: So lief die erste „GNTM“-Folge für Vivien und Julia

Folge 2: Vivien aus Prien punktet in der Duell-Woche und Julia aus Surberg kassiert harsche Kritik

Folge 3: Shooting für die GNTM-Werbekampagne und dicke Luft zwischen Julia und Vivien aus der Region

Folge 4: Action-Videodreh und ein freiwilliger Exit: So schlagen sich die zwei Chiemgauerinnen bei GNTM

Folge 5: Zwei Chiemgauerinnen bei GNTM: Tränen nach dem Casting-Marathon und ein Walk in knappen Dessous

Folge 6: Welche Looks bekommen Vivien und Julia beim großen Umstyling?

Folge 7: Vivien aus Prien punktet bei Heidi Klum - Julia aus Surberg muss Show verlassen

Folge 8: Beziehungsfragen für Vivien aus Prien, Influencer-Training und blutige Beine beim Walk

Folge 9: Bittere Tränen bei Vivien aus Prien nach Job-Casting – Schrecksekunde beim Foto-Shooting

Folge 10: Ein Job für Vivien aus Prien, Shootings in der Küche und Krach unter den Kandidatinnen

Folge 11: Vivien aus Prien bei GNTM: Tränen, Zickereien und das gefürchtete Nackt-Shooting

Folge 12: Trampolin-Drama und Lob für Vivien aus Prien bei GNTM 2022: „Bist eine kämpfende Königin“

So wird also auch dieser Donnerstagabend (28. April) gemeinsam vor dem Fernseher verbracht werden. In der 13. Folge ist das schauspielerische Talent der Models gefragt. Im Video-Shooting spielen die Kandidatinnen einen Besuch im Gefängnis während der 80er-Jahre nach. Shooting-Partner und Gefangene ist niemand anderes als Hollywood-Star Brigitte Nielsen. Die 17. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ läuft immer donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben und Joyn.

rosenheim24.de berichtet im Nachgang der 13. Folge in einem Extra-Artikel.

aic/jg