Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

20 Jahre Swinging Prien - Music & Food Festival

Jubiläumsausgabe begeistert musikhungriges Publikum

Die mobile Marching Band sorgte für Stimmung bei den Straßenumzügen um 14 Uhr und 17 Uhr.
+
Die mobile Marching Band sorgte für Stimmung bei den Straßenumzügen um 14 Uhr und 17 Uhr.

Mitreißende Musik, super Stimmung und „volles Haus“ an fünf Spielstätten in der Marktgemeinde – bei Traumwetter stieß das 20-jährige Jubiläum von „Swinging Prien“ auf sehr große Resonanz. Die von der Prien Marketing GmbH (PriMa) organisierte Großveranstaltung präsentierte von Freitag, 1. Juli bis Sonntag, 3. Juli 2022 ein abwechslungsreiches Programm an allen Ecken im Ortskern. Rund 25 verschiedene Gruppen brachten unterschiedliche Stile und Genres auf die Bühnen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Prien am Chiemsee - Eröffnet wurde Swinging Prien am Freitagabend, 1. Juli 2022 mit der Rhythm ’n’ Blues-Band Blues4Use, die, wie auch in den Vorjahren, das Auftaktkonzert übernahm. Der stets wachsende Publikumszuspruch ließ eine illustre Schar aus ein paar hundert Besucher:innen in den Chiemsee Saal strömen. Die sieben Musiker der Priener Traditionsband boten bekannte und weniger bekannte Songs aus dem unendlichen Fundus der Rhythm’n’Blues-Musik der vergangenen 100 Jahre. Nach ein paar Einführungssongs stand der Großteil der Gäste vor der Bühne auf der Tanzfläche. Nach drei Stunden endete das legendäre Eröffnungskonzert mit einer lautstark geforderten Zugabe des begeisterten Publikums. Neben dem musikalischen Genuss konnten sich die Gäste beim Foodtruck „Mahlanders“, dem Crêpestand der Familie Bodler und einer Bar im Foyer bedienen. Am Samstag läutete der energiegeladene Auftritt der Tanzschule Wangler am Marktplatz den zweiten Veranstaltungstag auf der Bühne eins am Marktplatz ein.

Nach einer kurzen Eröffnungsrede des Ersten Bürgermeisters der Marktgemeinde Prien Andreas Friedrich und der Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner stand der Straßenumzug der Band „Brass2Go“ auf dem Programm. Die sieben rot-gekleideten Männer marschierten mit lautstarker Musik durch die Straßen von Prien – gefolgt von einer großen Traube an Besucher:innen. Mitreißend ging es anschließend mit den Bands „Alpen Groove BigBand“, „Ozzy & The Assbrothers“ und „Tscheky & the blues Kings“ weiter. Für den krönenden Abschluss auf Bühne eins sorgte die Wasserburger Band „Mollytown“, die mit mehreren Zugaben die Besucher zum Tanzen brachte. Über viele Stunden, bis in den späten Abend, steppte auch auf und vor vier weiteren Bühnen der Bär. In der Bahnhofstraße sorgten die Auftritte – darunter die Tanzschule Ziegler, „Quick & Dirty“, „Isar-Dixie-Strompers“, „CreamCake“ und das „Philipp Stauber Quartett“ – für ausgelassene Festivalstimmung. Auf der Bühne drei im Kurpark entfaltete sich eine breite Palette an Musik mit „JEZZDA“, „Soulfood“, und dem „Michael Alf Trio“.

Der Abend endete mit dem „Martin Schmitt Trio“, das die Zuhörer:innen mit seinen Kabaretteinlagen zu den selbstkomponierten Klavierstücken zum Lachen brachte. Bereits ab 14 Uhr eroberten die kleinsten Festivalbesucher:innen den Wendelsteinparkplatz – das Piraten Pub bot ein spannendes Bühnen- und Mitmachprogramm für Groß und Klein. Neben einer Hüpfburg, einem Karussell, Kinderschminken und verschiedenen Aktionen im Bauwagen sorgte hier vor allem „Raketen Erna“ für Begeisterung beim jungen Publikum. Anschließend ging es quer durch die Musikrichtungen: Angefangen mit HipHop von der Band „K-STE“ über Irish Folk gespielt von „Gemstone“ und Rock´n´Roll von „Fred & Rose“ bis hin zu bayerischem Rock von „Heischneida“. Abschließend war hier ein beindruckende Feuer-Show zu sehen. Gegen Abend wurde ebenfalls die Bühne fünf vor dem Café Nova bespielt - die „SwingINN BigBand Rosenheim und Combo“ zog hier alle Register ihres Könnens. Begleitend zu dem bunten Musikcocktail aus Jazz, Blues, Swing, Pop und Rock boten diverse Foodtrucks und regionale Gastronomiestände überall im Ort feinste Getränke und vielfältige Gerichte an.

Bis in die späten Abendstunden versammelten sich lange Schlangen an den Essens- und Getränkeständen. Bei der Jubiläumsausgabe von „Swining Prien“ konnte man deutlich spüren, dass sowohl Bands als auch Publikum auf Feierlaune eingestellt waren – die vielen tausenden Besucher gingen alle tanzend, singend und klatschend mit. Mit einer ökumenischen Andacht, einem musikalischen Frühschoppen mit der Band „Funky Reflection“ und dem Priener Radkriterium, organisiert durch den Radfahrverein Prien e.V., endete am Sonntag, 3. Juli das heurige Open-Air-Festival im Ortszentrum von Prien. Die Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner zieht ein sehr positives Fazit – vom Programm über die Gastronomie bis zum organisatorischen Ablauf.

„Drei Tage lang Superstimmung, gigantische Musik und leckeres Essen, das ist genau das, was zur gemeinsamen Begeisterung von Priener:innen und unseren Gästen beiträgt“, freut sich die Geschäftsführerin. „Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr die mobile Marching Band ‚Brass2Go‘, die um 14 und um 17 Uhr in den Priener Straßen New Orleans-Feeling verströmte.“ Die Zufriedenheit werde durch den Publikumszuspruch unterstrichen – besonderer Dank gilt dabei der hervorragenden Technik, dem örtlichen Bauhof und der Gärtnerei sowie den ausgezeichneten Bands, den Gastronomen und allen weiteren Partnern. Weitere Informationen im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 oder unter Telefon +49 8051 6905-0 und www.tourismus.prien.de.

Pressemitteilung Prien Marketing GmbH

Kommentare