Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

240 Sekunden für die brillenlosen Ameisen

Prienerin Kirsten Wunderle triumphiert bei internationalem Rednerwettbewerb

Ausgezeichnet: Kirsten Wunderle mit Top-Speaker Hermann Scherer bei der Award-Verleihung.
+
Ausgezeichnet: Kirsten Wunderle mit Top-Speaker Hermann Scherer bei der Award-Verleihung.

Als es am 14. Januar beim Internationalen Speaker Slam hieß: „ab auf die Bühne – die Zeit läuft“, war auch Kirsten Wunderle, Expertin für mentale Spitzenleistungen, aus Prien am Chiemsee mit dabei. Nach New York, Wien, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart, Wiesbaden und München fand der Wettbewerb nun in Mastershausen statt und wurde live übertragen. Corona verhinderte zwar einen neuen Weltrekord, dennoch nahmen 50 RednerInnen aus 7 Nationen teil.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Prien am Chiemsee - Der Speaker Slam ist ein Rednerwettstreit, bei dem es – ähnlich wie bei Poetry Slams – darauf ankommt, das Publikum in kurzer Zeit von seinem Thema zu begeistern. Hier waren es lediglich 4 Minuten. In dieser Zeit kurz und prägnant alles Wichtige zu sagen kann nur, wer zur Königsklasse der professionellen SpeakerInnen gehört. Kirsten Wunderle tut das. Nach ihrem 240sekündigen humorvollen Vortrag wird kein Zuhörer mehr vergessen, warum Ameisen dringend eine Brille benötigen. Wunderle zeigte so eindrucksvoll, wie Lernen dank Gedächtnistechniken einfach, schnell und mit Spaß funktionieren kann. Dafür sorgt sie auch, wenn sie deutschlandweit in Unternehmen Workshops für Auszubildende hält, in denen Lernmethoden, Gedächtnistechniken und Prüfungsvorbereitung zentrale Rollen spielen.

„Wenn ich nach dem Seminar das Feedback bekomme, dass es intern sogar Wettbewerbe zwischen den Azubis gibt, wer die erlernten Techniken schon am häufigsten eingesetzt hat und welche Erfolge in kürzester Zeit erzielt wurden, freut mich das natürlich ganz besonders“, so Wunderle. Dem Speaker Slam vorausgegangen war ein mehrtägiges Dramaturgie-Seminar sowie eine Qualifikation vor einer erfahrenen Jury aus Radioexperten, Podcastexperten sowie Agenturen, in der sich Wunderle erfolgreich gegen ihre zahlreichen Mitstreiter durchsetzte. „Reden gehört zu meinem täglichen Business, doch hier durfte ich auf all meine Erfahrung zurückgreifen. Es war definitiv eine Herausforderung – und gleichzeitig ein herausragendes Erlebnis“, gibt Wunderle zu. Der Lohn für diese Mühen war der Gewinn des begehrten Excellence Awards.

Pressemitteilung Kirsten Wunderle