Veranstaltung

Weihnachten betrachtet von Axel Hacke

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Am kommenden Wochenende beginnt die Adventszeit und mit ihr die weihnachtliche Hektik. Passend dazu präsentiert Axel Hacke sein neues Programm am 4. Dezember.

Der Advent naht – und mit ihm die Zeit des Besinnens ... sowie den Momenten, in denen man an das Weihnachtsfest und all seinen Zeremonien bedenkt. Axel Hacke gibt hierzu gedankliche Hilfestellung, wenn er am 4. Dezember mit seinem aktuellen Programm „Alle Jahre schon wieder“ im Kleinen Kursaal in Prien gastiert.

Der Münchner Schriftsteller und Journalist erzählt in seinem neuen Programm von den glanzvollen Weihnachtsfesten

seiner Kindheit. Er liest aus seinem Buch „Alles über das große Fest“ – und lässt auch den berühmten Oberst von Huhn sein Weihnachtsmenü vorstellen. Zudem beantwortet er in seiner meisterlichen Art die uns alle zu Weihnachten brennend interessierenden Fragen, ob der Christbaum frühzeitig oder lieber erst in letzter Sekunde zu kaufen ist.

Axel Hacke wurde 1956 in Braunschweig geboren und lebt heute in München. Von 1981 bis 2000 arbeitete er als Reporter und „Streiflicht“-Autor bei der Süddeutschen Zeitung, für deren Magazin er bis heute unter dem Titel „Das Beste aus aller Welt“ eine viel gelesene Alltagskolumne schreibt. Seine journalistische Arbeit wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet unter anderen den Joseph- Roth-Preis (1987), Egon-Erwin-Kisch-Preis (1987 und 1990) und Theodor-Wolff-Preis (1990).

Vorstellung

Kleiner Kursaal Prien, Alte Rathausstr. 11;

Beginn 20 Uhr;

Eintritt: 19 Euro, Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Ticketbüro im Haus des Gastes in Prien unter Telefon 08051 965660 und unter www.tourismus.prien.de.

Pressemitteilung Stadt Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Stadt Prien

Zurück zur Übersicht: Prien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser