Schoko-Nikolaus im traditionellen Bischofs-Gewand

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Schoko-Nikolaus im Bischofs-Gewand.

Prien am Chiemsee - Nascherei verbunden mit Tradition: Die Bayerische Trachtenjugend verkauft wieder einen Schoko-Nikolaus in Bischofs-Gewand. Der Hintergrund zu der Aktion:

Die Bayerische Trachtenjugend lässt die Legende vom Heiligen Nikolaus wieder lebendig werden. Ihre in der Adventszeit zum Verkauf angebotenen Schoko-Nikoläuse sind dem eigentlichen Namensgeber des Nikolaus-Brauchs, dem Bischof von Myra, nachempfunden. So schmücken ihn die für diese Würdenträger üblichen Insignien wie Bischofsstab und Mitra, die traditionelle Kopfbedeckung der Bischöfe.

Mit dem Entwurf und Vertrieb der reizenden Nikoläuse – dieses Jahr 9000 Stück an der Zahl – will die Bayerische Trachtenjugend seit 2009 ein eindeutiges Zeichen für hiesige Traditionen setzen. Denn die Weihnachtsmänner, die sich mittlerweile in den Regalen der Geschäfte durchgesetzt hätten, seien eigentlich der angloamerikanischen Tradition und ihrem Santa Claus zuzuordnen. Hierzulande brächte das Christkind die weihnachtlichen Geschenke ins Haus.

Der Nikolaustag, der seit jeher am 6. Dezember für freudige Kinderaugen sorgt, ist im Gedenken an den Todestag des Heiligen Nikolaus entstanden – eben jenem Bischof von Myra, der für seine wundersamen Taten und seine Großzügigkeit bekannt war und heiliggesprochen wurde. Der Legende nach rettete er drei arme junge Mädchen vor dem tragischen Schicksal, auf dem Markt als Magd verkauft zu werden, indem er ihnen drei Goldklumpen schenkte.

„Wir hoffen, dass wir damit die Blicke wieder ein wenig auf die hiesigen Bräuche und Traditionen lenken“, so Andreas Oberprieler, Geschäftsführer der Bayerischen Trachtenjugend. Und dass die Nikoläuse aus Vollmilchschokolade auch entsprechend köstlich munden, sorgt auch die Qualitätsauszeichnung Fairtrade, auf die die Bayerische Trachtenjugend großen Wert legt. Zu erstehen sind die Schoko-Nikoläuse einzig über die Geschäftsstelle und den Laden der Bayerischen Trachtenjugend www.trachtenverband-bayern.de sowie über den Online-Shop des Chiemgauer Online-Magazins Alpenwelt.TV www.alpenwelt.tv.

Pressemeldung der Text-Fabrik

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Prien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser