Adelheid Tiefenbacher in Prien geehrt

Zweites Jubiläum beim Kur-Café Heider: 40 Jahre Bedienung

+
Priens Zweiter Bürgermeister Hans-Jürgen Schuster gratuliert Adelheid Tiefenbacher zu ihrem Berufsjubiläum.

Prien - Vor einigen Tagen feierte das Kur-Café Heider das 50-jährige Bestehen. Das ist aber nicht das Einzige: Auch die Bedienung Adelheid Tiefenbacher feierte ihr 40-jähriges Arbeitsjubiläum.

Vor kurzem konnte das Kur-Café Heider in der Priener Fußgängerzone das 50-jährige Bestehen feiern. Genau vor 50 Jahren übernahmen Franz und Gerdi Heider die Führung des Hauses, das inzwischen von Franz junior und seiner Frau Sonja geleitet wird. 

Vier Fünftel dieser Zeit, also 40 Jahre ist beim Kur-Café Heider die Bedienung Adelheid Tiefenbacher tätig. In all den vier Jahrzehnten ist Heidi Tiefenbacher eine treue Seele für die Familie Heider und eine beliebte Servicekraft bei den Stammgästen geworden, die das zuverlässige und freundliche Wesen der Arbeits-Jubilarin besonders zu schätzen wissen. 

Zu ihrem Jubiläum erhielt Frau Tiefenbacher vom Präsidenten der Handwerkskammer für München und Oberbayern, Franz-Xaver Peteranderl eine Ehrenurkunde. Die Urkunde überreichte die Familie Heider mit einem ganz herzlichen „Vergelt´s Gott“ für die langen und überdurchschnittlichen Dienste im Hause vom Kur-Café Heider. Zu den Gratulanten gehörte auch Priens Zweiter Bürgermeister Hans-Jürgen Schuster.


Hötzelsperger

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Prien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser