Nach zwei Unfällen in Prien

Betrunkener Überseer mit filmreifer Flucht über Gehweg

Prien - Am Samstag wurden der Polizei in Prien kurz hintereinander zwei Verkehrsunfälle gemeldet. Es folgte eine filmreife Flucht des Überseers bis zu seiner Wohnadresse:

Der Fahrer eines roten Golfes befuhr die Seestraße in Prien in Richtung See und wollte dort nach rechts in die Harrasser Straße abbiegen. Er kam während des Abbiegevorganges aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen einen A-Klasse-Mercedes, der von einer 51jährigen Hamburgerin gelenkt wurde. 

Anstatt stehenzubleiben, gab der Fahrer Gas und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit die Harrasser Straße entlang in Richtung Süden. Während seiner Flucht fuhr er zum Teil auch auf der Gegenfahrbahn und gefährdete zumindest die Insassen eines entgegenkommenden Fahrzeuges

Auf Höhe "Fischer am See" wollte eine 64-Jährige aus Prien nach links auf den Parkplatz der Gaststätte abbiegen und hatte schon den Blinker gesetzt, als der rote Golf sie mit hoher Geschwindigkeit überholte. Der rote Golf fuhr dabei schon über den linken Gehweg, trotzdem streifte er den Wagen der Prienerin noch vorne links. 

Der dringend tatverdächtige Halter des roten Golfes konnte kurz danach an seiner Wohnadresse in Übersee angetroffen werden. Da er stark alkoholisiert war, wurde eine Blutentnahme veranlasst und sein Führerschein sichergestellt. Die beiden geschädigten Autofahrerinnen wurden jeweils leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Pressemeldung Polizei Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Prien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser