„Patenprojekt für Buchliebhaber“

Bücherspenden für die Bücherei Prien: Sieben Neuzugänge auf einen Streich

Prien - Das „Patenprojekt für Buchliebhaber“ ermöglicht es Lesefreunden, Bücher zu kaufen und sie anschließend der Bücherei Prien zu spenden. Auch der in Prien verortete Steuerberater Carsten van Laak spendete kürzlich sieben Bücher.

Die Meldung im Wortlaut

Im vergangenen Jahr sind rund 70.400 Buchtitel auf dem deutschen Markt neu erschienen. Obwohl das umfangreiche Sortiment der Bücherei Prien regelmäßig um aktuelle Bestseller, zahlreiche Entdeckungen aus unterschiedlichen Bereichen sowie um Empfehlungen der Büchereimitglieder erweitert wird, kann nicht jedes Wunschbuch in den Medienbestand aufgenommen werden.

Damit diese Titel nicht in Vergessenheit geraten, hat Büchereileiterin Christina Klasna Mitte Juli 2020 das „Patenprojekt für Buchliebhaber“ ins Leben gerufen. Auf der Wunschliste finden sich Bücher aus allen Sparten und zu den unterschiedlichsten Themen, die von begeisterten Lesefreunden in einer der örtlichen Buchhandlungen erworben und anschließend der Bücherei gespendet werden können.

Ende Oktober 2020 bekam das Team der Priener Bücherei zur großen Freude eine Tüte mit sieben Neuzugängen überreicht, deren Patenschaft Carsten van Laak übernommen hat. Auf das Projekt aufmerksam geworden ist der neue Pate und in Prien verortete Steuerberater über die Website www.buecherei.prien.de. Als Mitglied im Lions Club in Seebruck ist es ihm schon immer ein Anliegen, regional zu helfen und etwas zu bewirken.

(v.l.n.r.) Die Kinder von Steuerberater Dipl.-Kfm. Carsten van Laak lesen gerne, vor allem sein Sohn ist eine Leseratte und sehr wissbegierig. Daher wurde beispielsweise das Buch „Super-Weltall“ ausgesucht, welches Büchereileiterin Christina Klasna neben sechs weiteren neuen Titeln freudig entgegennimmt.

Da seine eigenen Kinder gerne lesen und er von der Idee - Literatur für alle zugänglich zu machen - begeistert ist, hat er sich entschlossen die Patenschaft für „Zugvögel“ von Charlotte McConaghy, „Als die Welt stehen blieb“ von Maja Lunde, „Der Sinn des Ganzen“ von Anne Tyler, „Ich hör nicht auf, ich fang erst an“ von Elisabeth Schlumpf, „Kleine Schritte mit großer Wirkung“ von Miriam Junge, „Rise up!“ von Amanda Li und „Super-Weltall“ zu übernehmen.

„Für den Einzelnen ist es nur ein kleiner Betrag aber es haben ganz viele etwas davon“, freut sich der neue Buchpate. Außerdem findet Carsten van Laak, dass das Medium Buch sehr wichtig ist: „Es ist schöner ein Buch in der Hand zu halten, als digital zu lesen.“

Das Flugblatt „Patenprojekt für Buchliebhaber“ und weitere Informationen erhält man in der Bücherei Prien, Alte Rathausstraße 11 unter Telefon +49 8051 6905-33 oder buecherei@tourismus.prien.de sowie im Internet auf www.buecherei.prien.de.

Pressemitteilung Prien am Chiemsee

Rubriklistenbild: © Prien Marketing GmbH

Kommentare