Am Bahnhof und auf Marktplatz in Prien

Betrunkener schlägt von hinten auf ältere Damen ein - Polizei sucht Zeugen

Prien am Chiemsee - Am Donnerstagabend kam es am Bahnhof und im Bereich des Marktplatzes zu zwei hinterlistigen und heimtückischen Angriffen. Ein wohl betrunkener Mann schlug von hinten auf zwei Frauen ein. 

Die Meldung im Wortlaut:

Am Abend des 13. Februar kam es im Ortsgebiet von Prien am Chiemsee zu zwei Körperverletzungsdelikten durch einen unbekannten vermutlich betrunkenen Mann.

Dieser schlug um 18.40 Uhr am Bahnhofsplatz einer 69-jährigen Priener Bürgerin vollkommen unvermittelt von hinten gegen den Hinterkopf und flüchtete anschließend. Die Dame wurde durch den Angriff leicht verletzt.

Eine sofort eingeleitete Tatortbereichsfahndung seitens der Polizei Prien verlief negativ. Um 19.35 Uhr kam es im Bereich des Marktplatzes zu einem weiteren Übergriff. Dabei wurde eine 81-jährige Prienerin ebenfalls grundlos von hinten angegriffen. Diesmal schlug der Unbekannte mit einem Holzstock auf den Rücken der Frau ein und flüchtete daraufhin. Die Dame wurde ebenfalls leicht verletzt.

Die hinzugerufene Streifenbesatzung konnte auch bei dieser Tat keinen Täter mehr feststellen. Aufgrund der angegebenen Beschreibungen dürfte es sich bei beiden Delikten um denselben Mann gehandelt haben. 

Dieser sei demnach etwa 30 Jahre alt, schlank, circa 175 Zentimeter groß, hatte kurze Haare und trug dunkle Kleidung. Der Mann sei deutlich alkoholisiert gewesen hätte wohl auch diverse Flaschen Alkohol in einer Tasche mit sich geführt.

Die Polizei Prien bittet hiermit etwaige Zeugen, welche zur Ermittlung des Täters beitragen können, sich unter 08051-9057-0 oder auf jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien am Chiemsee

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Prien

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT