Ente gut, alles gut!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Als ein Bootseigner am Mittwoch auf den Chiemsee hinaussegeln wollte, staunte er nicht schlecht: Es hatte sich doch tatsächlich eine Wildente auf seinem Boot eingenistet.

Nicht schlecht staunte ein Bootseigner, als er am Mittwoch am frühen Nachmittag zu seinem Boot kam um damit auf den Chiemsee hinauszusegeln. Hatte es sich doch eine Entedame auf seinem Boot gemütlich gemacht, um dort ihre Jungen zur Welt zu bringen. Da der Mann das Tier mit ihrem Nest nicht so ohne Weiteres stören wollte, holte er sich telefonisch Rat bei der Rettungsleitstelle, die den Einsatz dann an die Polizeiinspektion Prien weitergab.

Da es sich bei der Ente um ein Wildtier handelt, wurde von der Polizei Prien der zuständige Jagdaufseher informiert, der auch gleich angab, sich um die Versetzung des Tieres zu kümmern. Jedoch wird dies wohl nicht ganz leicht werden, da hier die Entendame auch noch ein „Wörtchen“ mitreden wird.

Kurz darauf teilte der Jagdaufseher bei der Polizeiinspektion Prien mit, dass man sich mit dem Bootseigner darauf geeinigt hat, dass die Ente bis zum Schlüpfen ihrer Jungen auf dem Boot bleiben kann, und sie sich erst danach eine neue Bleibe suchen muss. Der Bootseigner wird sich somit noch ein paar Tage gedulden müssen, bis er wieder in See stechen kann.

Pressemeldung Polizei Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Prien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser