Aus dem Bau- und Umweltausschuss Prien

Übergangslösung gefunden: Container für Kindergarten

  • schließen

Prien am Chiemsee - Der Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder steigt auch in der Marktgemeinde am Chiemsee. Jetzt hat sich zumindest eine Übergangslösung gefunden:

Prien braucht wie so viele andere Gemeinden auch mehr Kindergartenplätze. Insgesamt seien Betreuungsplätze für 40 Kinder nötig, hieß es auf der vergangenen Sitzung des Bau- und Umweltausschusses, schreibt die Chiemgau Zeitung. Aus diesem Grund werden auf dem Gelände des Hauses für Kinder Marquette Container für eine Kindergartengruppe installiert

Allerdings ist diese Maßnahme auf 36 Monate beschränkt. Denn gleichzeitig arbeite die Gemeinde an einer langfristigen Lösung, denkbar sei etwa ein Anbau an der Westseite des Kindergartens, zitiert die Zeitung Bürgermeister Jürgen Seifert. 

Die Container bieten jeweils bis zu 25 Kindern Platz. D ie Schützlinge könnten durch weitere Mitarbeiter des Diakonischen Werkes betreut werden, so die Chiemgau Zeitung weiter. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie unter ovb-heimatzeitungen.de oder in der gedruckten Ausgabe Ihrer Chiemgau Zeitung. 

kil

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Prien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser