Am 27. Januar im Priener Strandbad

Bei eiskalten Temperaturen: Wettschwimmen um den Chiemsee Eiskönig

Prien am Chiemsee - Bereits zum zweiten Mal findet am Samstag, den 27. Januar das Wettschwimmen um den Chiemsee Eiskönig statt - natürlich in klirrend kaltem Wasser.

Eiskaltes, glasklares Wasser und jede Menge Adrenalin sind garantiert bei der zweiten Auflage des Chiemsee Eiskönig am Samstag, den 27. Januar, ab 9.30 Uhr im Strandbad des Prienavera. Hautnah dabei sind auch alle Zuschauer, wenn sich die Eisschwimmer in den Chiemsee stürzten. Nicht nur nationale Spitzenschwimmer gehen am Chiemsee an den Start; mit dabei sind auch viele Hobbysportler. Insgesamt sind weit über 100 Starts im Priener Strandbad vor eine imposanten Naturkulisse mit den Chiemgauer Bergen im Hintergrund geplant. 

Für den Titel Chiemsee Eiskönigin bzw. Eiskönig werden die Ergebnisse der Wettkampfdisziplinen 50 Meter Freistil und 200 Meter Freistil zusammengezählt. Das Chiemsee-Schmuckstück der Priener Goldschmiede Bruckmaier gewinnt, wer mit seiner persönlichen Zeit-Addition aus beiden Strecken am nächsten am errechneten Mittelwert aller 250 Meter Zeiten liegt. Abgesichert wird das Eisschwimmen durch die Wasserwacht Prien-Rimsting.

"Pool of Pain" für die Zuschauer

Für die Zuschauer ist somit bei der Veranstaltung der Schwimmabteilung des TSV Bernau Einiges geboten. Neu ist in diesem Jahr der „Pool of Pain“, - ein überdachter, beheizter Bereich am Ufer des Strandbades, mit der Möglichkeit nur die Füße oder Hände ins Wasser du hängen, um zu testen, wie lange man es im klirrend kalten Chiemsee aushält. Zum Aufwärmen verteilt die Bernauer "Apotheke im Ärztezentrum" an die Zuschauer Taschenwärmer. 

Der Eintritt ins Prienavera Strandbad ist für alle Zuschauer frei und das Prienavera Restaurant öffnet den Seepavillion. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.chiemsee-schwimmen.com.

Pressemeldung TSV Bernau, Abteilung Schwimmen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Prien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser