Internationale und regionale Kunst in Prien

Galerie im Alten Rathaus unter neuer Hand

+
Die beiden Galeriemitarbeiter Sabine Strasser-Schnebel (links) und Rainer Winzek (rechts im Bild) werden offiziell von Andrea Hübner, Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH begrüßt.

Prien - Die Galerie im alten Rathaus hat ihre Wiedereröffnung gefeiert. In Zukunft werden Werke international anerkannter Künstler, ebenso zu sehen sein wie herausragende Kunstbeiträge aus der Region.

Als Tochtergesellschaft der Marktgemeinde hat die Prien Marketing GmbH (PriMa) Anfang dieses Jahres den Galeriebetrieb im Alten Rathaus übernommen. Für die Fortführung des Ausstellungshauses bedeutet die neue Situation eine große Chance. Mit der Übernahme der Galerie möchte die PriMa den Ort weiter beleben und einen neuen Anziehungspunkt, auch außerhalb der touristischen Saison, schaffen - der ein lebendiges, kulturelles Programm internationalen Ranges präsentiert. 

Am Dienstag, 24. Januar wurden zwei neue Galeriemitarbeiter offiziell von Andrea Hübner, Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH begrüßt: Die beiden Teilzeitkräfte Sabine Strasser-Schnebel und Rainer Winzek werden künftig abwechselnd die Galeriebesucher im Empfang nehmen und als Ansprechpartner vor Ort fungieren. Winzek, der seit 1989 in der heutigen PriMa tätig ist, kennt keine Rente. Nach jahrelanger Arbeit in den Bereichen Schalterdienst, Veranstaltung und zuletzt im Meldewesen, die er im Renteneintrittsalter 2015 bis Dezember 2016 verlängerte, bleibt er durch seine jetzige Stelle weiterhin im Dienst der Firma. "Die Arbeit kann sehr viel mehr sein", sagt Winzek, "das Schöne daran ist, dass man den Kontakt hält". Die gebürtige Prienerin Strasser-Schnebel hat Innenarchitektur studiert und hat bevor sie, Anfang der Woche, ihren Dienst bei der PriMa angetreten hat in München gearbeitet. "Ich freue mich sehr über unser erweitertes Team", so Andrea Hübner, Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH."Die Galerie im Alten Rathaus versteht sich als ein Forum für die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst und Kultur und bietet neben den Ausstellungen Künstlergespräche, Diskussionen, Vorträge und vieles mehr - ein guter Service ist dafür wichtigste Voraussetzung. Mit diesen Kollegen sind wir bestens aufgestellt".

Josef Werner: Retrospektive 1970 - 2016

Seit ihrer Wiedereröffnung, Mitte Januar 2017, zeigt die Galerie im Alten Rathaus noch bis Sonntag, 12. März Gemälde, Grafiken und Skulpturen des aus Prag stammenden und in Prien lebenden Künstlers Josef Werner. Seine Werke sind Ausdruck kritischer Zeitgenossenschaft und einer Symbiose von Realismus und Abstraktion, die durch ihre erzählerischen Aussagen eine humorvolle und inspirierende Botschaft vermitteln. Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit am Freitag, 10. und Freitag, 24. Februar jeweils um 17 Uhr an einer Führung durch die aktuelle Ausstellung teilzunehmen. Darüber hinaus können Interessierte eine individuelle Führung buchen. 

Um die Begegnung mit der Kunst zu vertiefen wird es am Freitag, 3. Februar um 20 Uhr den sechzigminütigen Vortrag "Berühmte Sammler - Große Sammlungen" von dem Kurator Stefan Wimmer mit anschließendem Gespräch geben. Am Montag, 6. März um 20 Uhr referiert Ute Gladigau über"moderne Museumsarchitektur" (Für beide Vorträge ist eine Voranmeldung unter info@wimmerplusart.com erbeten). 

James Rizzi

Einmal jährlich werden in der Galerie im Alten Rathaus international bedeutende Künstler vertreten sein. 2017 sind Arbeiten des weltberühmten Pop Art Künstler James Rizzi zu sehen. Von Samstag, 1. April bis Sonntag 28. Mai werden ausgewählte Werke seiner populären Kunst in den Räumlichkeiten ausgestellt, die das "Zu Viel" der modernen Welt mit einem Auge von unerschütterlichem Wohlwollen und warmherzigem Humor versöhnen. Sein fröhlicher Maximalismus, und seine ausgeprägte Liebe zum Detail haben eine wahre Kunst-Marke mit einem unverwechselbaren Stil geschaffen.

Künstlerlandschaft Chiemsee

Ab Freitag, 14. Juli wird die Sommerausstellung "Künstlerlandschaft Chiemsee Kunst im Chiemgau 2017" mit Werken heimischer Künstler in den Galerieräumen in der Alten Rathausstraße präsentiert. Mit ihrer enormen Fülle, Vielfalt und künstlerischen Aussagekraft werden diese Gemälde, Lithographien, Collagen und Skulpturen die Besucher bis Donnerstag, 14. September begeistern. Zu guter Letzt freuen sich die Prien Marketing GmbH und der Kulturförderverein Prien am Chiemsee durch den neuen Aufzug einen barrierefreien Besuch der Galerie im Alten Rathaus zu ermöglichen.

Die Öffnungszeiten der Galerie im Alten Rathaus sind von Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Der Eingang befindet sich in der Alten Rathausstraße 22. Weitere Informationen unter www.galerie-prien.de und unter Telefon +49 8051 69050.2222222

Pressemitteilung Prien Marketing GmbH

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Prien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser